fbpx

Zum Thema:

24.02.2021 - 17:27Corona-Mutation: 72 weitere Fälle der britischen Virus-Variante bestätigt24.02.2021 - 10:29Kärntenweit mehr als 3.800 Corona-Impfungen diese Woche23.02.2021 - 17:22Trotz Corona-Infektion Hand­werker empfangen: 4.500 Euro Strafe23.02.2021 - 15:23Beamte in Quarantäne: Corona legt Polizei­inspektion lahm
Aktuell - Villach
© Montage LPD Kärnten/pixabay

Es hagelte Anzeigen

Polizei-Kontrolle in Bäckerei: Gäste versteckten sich am WC

Villach – In den letzten Tagen gab es in der Draustadt mehrere Verstöße gegen die Corona-Maßnahmen. Unter anderem wurden in einer Bäckerei außerhalb der Öffnungszeiten Gäste bewirtet.

 1 Minuten Lesezeit (161 Wörter)

Aufgrund der Corona-Pandemie gelten aktuell in vielen Bereichen noch immer Sicherheits-Maßnahmen. Handel und Friseure dürfen unter strengen Vorkehrungen öffnen. Für Gastronomie-Betriebe ist weiterhin nur Abhol- und Lieferservice möglich. Das Konsumieren von Speisen und Getränken vor Ort ist nicht erlaubt.

Kunden „flüchteten“ aufs WC

Wie Polizei-Beamte jedoch bei einer Kontrolle feststellten, wurden Kunden in einer Villacher Bäckerei außerhalb der vorgegebenen Öffnungszeiten bewirtet. Auch wurde dabei gegen die Abstandsregelung verstoßen. „Die beiden Gäste haben versucht sich am WC und in einer Abstellkammer zu verstecken. Doch sie konnten gefunden werden“, erzählt  Magistratsjurist Alfred Winkler auf Anfrage von 5 Minuten. Alle Beteiligten werden angezeigt.

Weitere Vorfälle

Einen weiteren Verstoß gab es kürzlich bei einer Tankstelle. „Dort haben mehrere Leute vor Ort Getränke konsumiert“, so Winkler. Außerdem war eine Villacherin ohne Corona-Test beim Friseur gewesen. Für den Salon und die Kundin gab es eine Anzeige und hohe Geldstrafen. Mehr dazu hier. 

Schlagwörter:
ANZEIGE