fbpx

Zum Thema:

23.02.2021 - 14:24Radfahrerin (36) bei Kreuzung von Taxifahrer erfasst23.02.2021 - 10:21Zug erfasste PKW auf Bahn­übergang in Lambichl19.02.2021 - 19:58Wienerin stürzte mit Snowboard und schlug mit Kopf auf19.02.2021 - 18:20Um Frontal­crash zu ver­meiden: Auto ver­rissen und über­schlagen
Aktuell - Villach
Die schwer verletzte Kärntnerin wurde in das Krankenhaus Steyr zur weiteren Behandlung gebracht.
SYMBOLFOTO Die schwer verletzte Kärntnerin wurde in das Krankenhaus Steyr zur weiteren Behandlung gebracht. © ÖRK/Kellner Thomas

Schwer verletzt:

Kärntnerin bei WC-Pause 20 Meter abgestürzt

Weyer – Eine Toilettenpause auf der Heimfahrt nach Villach hat am gestrigen Mittwoch für eine Kärntnerin in Oberösterreich im Spital geendet. Die 55-Jährige stürzte dabei fast 20 Meter ab und verletzte sich schwer.

 Weniger als 1 Minute Lesezeit (53 Wörter)

Laut aktuellen Medienberichten ging die 55-jährige Villacherin bei einem Parkplatz in Weyer (Bezirk Steyr-Land) zu weit ins Gebüsch. Dort stürzte sie fast 20 Meter über eine Flussböschung und verletzte sich dabei schwer. Der Ehemann der 55-Jährigen alarmierte daraufhin die Einsatzkräfte.

Die Frau wurde in das Krankenhaus Steyr eingeliefert.

ANZEIGE