fbpx

Zum Thema:

05.03.2021 - 06:595. März: Heute vor einem Jahr erreichte das Corona­virus Kärnten04.03.2021 - 21:00Der Frühling macht am Freitag eine kurze Pause04.03.2021 - 18:03Bezirk Hermagor: So reagieren die Grenz-Bürgermeister auf die Kontrollen04.03.2021 - 15:18Kärnten: 124 neue Fälle der britischen Virus-Variante bestätigt
Wirtschaft - Kärnten
SYMBOLFOTO © KK

Kostenlose Corona-Tests

Jetzt wird auch im WIFI vor jedem Kurs­beginn getestet

Kärnten – Das WIFI darf bestimmte Kursangebote weiterhin in Präsenzform abhalten. Direkt nach Betreten des Kursraums ist nun aber ein Corona-Selbsttest durchzuführen. 

 1 Minuten Lesezeit (232 Wörter) | Änderung am 18.02.2021 - 20.47 Uhr

Das WIFI darf bestimmte Kursangebote zu unbedingt erforderlichen beruflichen Aus- und Fortbildungszwecken sowie berufliche Abschlussprüfungen weiterhin in Präsenzform abhalten. Allerdings nur dann, wenn dies mittels Online-Kursen nicht möglich ist und entsprechende Schutzmaßnahmen lückenlos eingehalten werden.

Antigentest vor dem WIFI-Kurs

Teilnehmer, die einen dieser Präsenzkurse besuchen, stellt das WIFI daher einen Anterio Nasal Selbsttest kostenlos zur Verfügung, der direkt nach Betreten des Kursraums durchzuführen ist. „Die Tests sind schnell, hochzuverlässig und helfen vor allem dabei, einen sicheren Präsenzunterricht zu gewährleisten“, erläutert WIFI-Geschäftsführer Andreas Görgei.

Und so geht's

  • Vor jedem Kurstermin werden die Testeinheiten von den Trainern ausgeteilt und werden sowohl von diesen als auch den Teilnehmern selbst durchgeführt.
  • Das Austeilen und Einsammeln der Testeinheiten erfolgt vollkommen kontaktlos, da die Testeinheiten selbst aus einem entsprechenden Beutel zu nehmen bzw. bei negativem Ergebnis auch dort wieder einzuwerfen sind.
  • Sollte der Test positiv sein, wird der Test nicht eingeworfen und verbleibt beim Getesteten, der den Raum und das WIFI-Gebäude sofort zu verlassen und die Verpflichtung hat, sich mit der Gesundheitshotline 1450 in Verbindung zu setzen.
  • Ist der Testprozess abgeschlossen, kann der Präsenzkurs unter Einhaltung der gesetzlichen Bestimmungen für die negativ getesteten Teilnehmer abgehalten werden.

Während des Kurses ist trotzdem der Mindestabstand von einem Meter im Kursraum einzuhalten und eine FFP2-Maske zu tragen ist.

ANZEIGE