fbpx

Zum Thema:

08.02.2021 - 11:27Cool: Digitale Schnitzeljagd um auf Internet­sicherheit hinzuweisen01.02.2021 - 12:41Poggersdorfer Firma insolvent: Über­schuldung beträgt 733.200 Euro21.01.2021 - 16:04Klagenfurt startet mit 120 Betrieben „Safe Service“-Projekt18.01.2021 - 10:13„Leute lösen eine Lawine aus und hauen einfach ab, ohne sie zu melden“
Politik - Klagenfurt
Am Bild v.l.: LR Sebastian Schuschnig, Margarete Träger und Otto Sucher (2. VzBgm).
Am Bild v.l.: LR Sebastian Schuschnig, Margarete Träger und Otto Sucher (2. VzBgm). © Büro LR Schuschnig

An stark frequentierter Bushaltestelle:

Tempo-Anzeigen­tafel für mehr Sicherheit in Poggersdorf

Poggersdorf – Für die Landesräte Sebastian Schuschnig und Martin Gruber hat die Erhöhung der Verkehrssicherheit im Sinne aller Verkehrsteilnehmer, ob Schüler oder Pendler, oberste Priorität. Bereits im Jahr 2018 wurde daher gemeinsam die Initiative "Bewusst sicher" ins Leben gerufen.

 2 Minuten Lesezeit (262 Wörter) | Änderung am 19.02.2021 - 06.57 Uhr

Im Rahmen der Initiative „Bewusst sicher“ wurden seit 2018 viele verkehrssicherheitsrelevanten Maßnahmen umgesetzt werden konnten. Darunter etwa einige Maßnahmen zur Erhöhung der Verkehrssicherheit an Kärntens Schulwegen, aber auch für Motorradfahrer oder für mehr Sicherheit an Bahnübergängen. Die Aufstellungen von Geschwindigkeits-Anzeigetafeln seien genauso sicherheitsrelevante Maßnahmen, wie Investitionen in sichere Fuß- und Radwege, Fußgängerübergänge oder Workshops für E-Bike-Fahrer oder Motorradfahrer, heißt es in einer aktuellen Aussendung.

Anzeigentafel für mehr Sicherheit in Poggersdorf

Aktuell wird im Rahmen der Verkehrssicherheits-Kampagne in der Gemeinde Poggersdorf das Verkehrsrisiko speziell für die vielen Schülerinnen und Schüler sowie die Kindergartenkinder an der L87 gemeinsam duch die Verkehrsabteilung (Abteilung 7) und Straßenbauabteilung (Abteilung 9) des Landes Kärnten entschärft. Dort wird eine Geschwindigkeits-Anzeigentafel an der stark frequentierten Bushaltestelle „Poggersdorf Gh Rio“ aufgestellt. Einem Bereich, wo besonders viele Kindergartenkinder und Schüler die Straße bei der Bushaltestelle überqueren, bzw. der Straße zur Volksschule entlanggehen. Besonders zu Zeiten, wo viele Schüler unterwegs sind, soll die Tafel die Aufmerksamkeit der Verkehrsteilnehmer für die vielen Passanten sensibilisieren.

Schuschnig:“Risiko muss entschärft werden“

„Wir wissen, dass gerade die langgezogene L87 zum Schnellfahren verleitet und das dadurch das Verkehrsrisiko für die Kindergartenkinder und die Schüler erhöht wird. Dieses Risiko gilt es im Sinne aller Verkehrsteilnehmer und besonders für die jüngsten in unserer Gesellschaft so rasch wie möglich zu entschärfen. Die Geschwindigkeits-Anzeigentafel ist dazu ein wichtiger Schritt und wird die Verkehrssicherheit in der Gemeinde Poggersdorf erhöhen.“

ANZEIGE