fbpx

Weitere Artikel:

02.03.2021 - 15:01Unbekannte rissen Verkehrszeichen aus der Verankerung02.03.2021 - 14:4485 Prozent aller über 85-Jährigen sind bereits geimpft02.03.2021 - 13:41Großeinsatz: Feuerwehren bekämpfen Waldbrand02.03.2021 - 13:21„Schweigend zwischen zwei Welten“ noch bis Ende der Woche02.03.2021 - 12:53„König der Gitarre“ Marco Tamayo bietet kostenloses Online-Seminar
Leute - Villach
SYMBOLFOTO © 5min.at

Er bekam eine Anzeige

Kurioser Vorfall: Mann verweigerte FFP2-Maske im Polizeigebäude

Villach – Die Stimmung heizt sich durch die Pandemie immer mehr auf. Durch die Verordnungen kommt es zu mehr Strafen. Ein Mann aus Villach weigerte sich, beispielsweise, vehement in einem Polizeigebäude eine FFP2-Maske zu tragen und wurde angezeigt.

 Weniger als 1 Minute Lesezeit (91 Wörter) | Änderung am 19.02.2021 - 17.22 Uhr

Seit 1. Jänner 2021 gab es in Villach insgesamt 301 Anzeigen aufgrund von Corona-Verstößen. Eine dieser Anzeigen kam zu Stande weil sich ein Villacher vehement weigerte bei seinem Aufenthalt in einem Polizeigebäude eine FFP2-Maske zu tragen. Auf ihn kommt jetzt eine Strafe von 90 Euro zu.

Geöffnetes Lokal

Magistratsjurist Alfred Winkler berichtet auf Anfrage 5 Minuten gegenüber: „Zum Maskenverweigerer gab es diese Woche noch eine Anzeige gegen ein geöffnetes Lokal in Villach“. Fünf Personen waren im Lokal anwesend und tranken Bier. Alle wurden aufgrund der Covid19-Verordnung angezeigt.

ANZEIGE