fbpx

Zum Thema:

09.03.2021 - 10:12„For Forest“: Kontroll­amt bestätigt „keine weiteren Projekt­kosten“09.03.2021 - 09:5035-Jähriger leblos in Klagenfurter Wohnung auf­ge­funden09.03.2021 - 06:36Zeuge verhinderte betrunkene Autofahrt08.03.2021 - 21:22Rotjacken-Goalie Sebastian Dahm zum Liga-MVP gewählt
Sport - Klagenfurt
© EC-KAC/Kuess

Gegen EC Salzburg

Rotjacken setzten sich im Auswärts­spiel durch

Salzburg/Klagenfurt – Der EC-KAC verwandelte im Auswärtsspiel in Salzburg am Freitagabend einen Rückstand nach 40 Minuten noch in einen 5:2-Erfolg.

 Weniger als 1 Minute Lesezeit (98 Wörter)

Das vierte Duell gegen Salzburg konnte der KAC wieder klar für sich entscheiden, dadurch bleiben die Salzburger weiterhin punktloses Schlusslicht der Platzierungsrunde. Zu Beginn des Spiels sah es nicht gut aus für unsere Rotjacken. Jack Skille brachte die Salzburger  zweimal in Führung (2., 32.). Doch zu Beginn des Schlussdrittels konnte der KAC die Partie drehen. Dann ging es Schlag auf Schlag. Nik Petersen und Thomas Hundertpfund (43.) konnten den Puk innerhalb von 16 Sekunden versenken. Gegen Ende des Spiels konnten Manuel Geier im Powerplay (58.) und Hundertpfund mit einem Schuss ins leere Tor (59.) das Spiel für die Rotjacken klarmachen.

ANZEIGE