fbpx

Zum Thema:

18.02.2021 - 15:36Auch in Nötsch ist der Josefi­­markt ab­gesagt11.02.2021 - 16:17GTI-Treffen 2021 wegen Corona-Pandemie abgesagt20.01.2021 - 08:40Eishockeyverband sagt Österreich Cup ab08.01.2021 - 11:09Frühjahrsmessen finden heuer nicht statt
Leute - Villach
Am 20. Juni des Vorjahres waren die Biker von den „Rollin’Toys – Biker helfen Kindern“ in der Villacher Innenstadt unterwegs. Heuer findet die Aktion nicht statt.
Am 20. Juni des Vorjahres waren die Biker von den „Rollin’Toys – Biker helfen Kindern“ in der Villacher Innenstadt unterwegs. Heuer findet die Aktion nicht statt. © AR David

Aus Solidarität

Charity-Aktion abgesagt: Rollin’Toys-Tour findet nicht statt

Villach – "Aus Solidarität allen Veranstaltern, Clubs und Vereinen gegenüber wollen wir einen solitären Inszenierungsversuch vermeiden und haben deshalb beschlossen die Rollin’Toys-Biker helfen Kinder Tour für heuer abzusagen", so die Veranstalter auf Facebook.

 1 Minuten Lesezeit (187 Wörter) | Änderung am 20.02.2021 - 11.57 Uhr

Seit ihrer Gründung im Jahr 1999 in Villach, hat sich die Rollin’Toys-Biker helfen Kinder Tour zur ältesten und einer der größten Motorrad-Charity-Touren Österreichs entwickelt. Seit Ende des vorigen Jahrtausends touren MC’s, Motorradvereine, Free- und Individual-BikerInnen jedes Jahr gemeinsam für benachteiligte Kinder durch Kärnten und haben in den 20 Jahren des Bestehens knapp 300.000 Euro an verschiedenste Organisationen, Vereine, bedürftige Familien und Einzelpersonen übergeben. Dieses Jahr wird es die Aktion leider nicht geben.

Rollin’Toys-Tour abgesagt

Die derzeitigen Sitzungen können nur unter erschwerten Bedingungen und Einhaltung großer Auflagen durchgeführt werden, „welche die Organisationsmöglichkeiten unseres Vereins weit übersteigen“, schreiben die Veranstalter auf Facebook. Das momentan bestehende Veranstaltungsverbot und die Planungsunsicherheit für die Zeit danach wird Veranstaltungen auch weiterhin schwierig machen. „Auch wenn es Diskussionen, Tränen und vielleicht auch negative Statements geben wird, die Tour rollt erst wieder, wenn Veranstaltungsdurchführungen ungehindert für die Allgemeinheit möglich sind“, schreiben die Veranstalter weiter. „Bei der 21. „AfterCOVID“ Rollin’Toys-Tour sollten wir dann wieder vereint die Motorräder für die gute Sache starten, uns gegenseitig umarmen und zwanglos gemeinsam richtig abfeiern.“

ANZEIGE