fbpx

Zum Thema:

27.02.2021 - 19:41125 km/h in 70er-Zone: Kärntner raste an Zivil­streife vorbei25.02.2021 - 14:08Gemeinde Velden rüstet sich für möglichen Stromausfall17.02.2021 - 19:53Rettungs­einsatz: Traktor kippte auf das Bein eines Wald­arbeiters15.02.2021 - 10:21Als Dankeschön: Krapfen für hartarbeitende Apotheker
Aktuell - Villach
SYMBOLFOTO © ÖAMTC

Forstarbeiten

Morscher Baum brach und stürzte direkt auf Veldener

Velden – Ein 60-jähriger Mann aus Velden wurde am heutigen Samstag, dem 20. Feber 2021, bei Forstarbeiten von einem morschen Baum getroffen. Der Rettungshubschrauber C 11 musste ausrücken. 

 Weniger als 1 Minute Lesezeit (101 Wörter) | Änderung am 20.02.2021 - 19.47 Uhr

Am Samstag, dem 20. Feber 2021, gegen 11 Uhr, waren ein 60-jähriger und ein 59-jähriger Mann aus Velden in einem Waldstück in der Gemeinde Velden mit Holzaufräumarbeiten nach Schneebruch beschäftigt.

Morscher Baum brach

Die Männer wollten mithilfe einer an einem Traktor montierten Seilwinde einen gefällten Baum hinausziehen. Jedoch streifte der gezogene Stamm einen daneben stehenden morschen Baum. Dieser brach, stürzte um und traf den 60-jährigen Mann – der einen Helm und Schutzbekleidung trug – am Kopf. Er erlitt Verletzungen unbestimmten Grades und wurde nach ärztlicher Erstversorgung mit dem Rettungshubschrauber C 11 ins Klinikum Klagenfurt geflogen.

 

Schlagwörter:
ANZEIGE