fbpx

Zum Thema:

15.02.2021 - 15:55Ski-WM: Marco Schwarz holt weitere Gold­medaille10.02.2021 - 17:05Biathlon-WM-Silber für Kärntnerin Dunja Zdouc30.12.2020 - 21:13Tanzschule Valeina freut sich über fünf WM-Titel09.03.2020 - 18:01Skiflug-WM in Planica findet ohne Zuschauer statt
Sport - Kärnten
© BMLV Grebien

Silber-Medaille für Österreich

Gratulation: Platz 2 für Adrian Pertl im WM-Slalom

Kärnten – Tolle Leistung! Der 24-jährige Adrian Pertl sorgte heute beim WM-Slalom in Cortina d’Ampezzo für eine große Überraschung. Der Kärntner schaffte es auf den 2. Platz. 

 1 Minuten Lesezeit (195 Wörter) | Änderung am 21.02.2021 - 14.22 Uhr

Heute, Sonntag, fand der letzte WM-Bewerb in Cortina d’´Ampezzo statt. Der Kärntner Adrian Pertl holte sich dabei die Silber-Medaille. Der Norweger Sebastian Floss-Solevaag schaffte es auf Platz 1. Dritter wurde Henrik Kristofferson.

„Ganz Kärnten freut sich mit Adrian Pertl“

Sportreferent Landeshauptmann Peter Kaiser gratuliert herzlich. Zuvor gab es schon für den Kärntner Marco Schwarz Gold in der Kombination und Bronze im Riesentorlauf – diese war die insgesamt 300. WM-Medaille für den ÖSV. „Ganz Kärnten freut sich mit Adrian Pertl und Marco Schwarz, die zusammen Gold, Silber und Bronze geholt haben“, betont Kaiser stolz. Auch das Sportland Kärnten rücke durch diese WM-Erfolge einmal mehr international ins Rampenlicht.

„Sportliche Erfolge motivieren und machen Mut“

„Die Freude über diese sportlichen Erfolge ist auch in der schweren Zeit der Corona-Pandemie absolut gerechtfertigt. Sie tun nach so unsagbar viel Leid, Belastungen und Einschränkungen einfach nur gut. Sie sollen uns motivieren und uns Mut machen“, so Kaiser. Er appelliert an die Menschen, stärker gemeinsam gegen das Corona-Virus vorzugehen: „Wie im Sport zählt jetzt auch in der Pandemie mehr denn je die Teamleistung. Halten wir noch mehr zusammen, unterstützen wir und gegenseitig.“

Schlagwörter:
ANZEIGE