fbpx

Zum Thema:

27.02.2021 - 11:01Kontrolle bei Einreise: Mann (28) fälschte Corona-Testergebnis23.02.2021 - 20:13Fahrerflucht: PKW-Lenker erfasste beim Ausparken Villacherin21.02.2021 - 12:34Corona-Party lief aus dem Ruder: 50 Anzeigen gegen fünf Männer21.02.2021 - 11:16Nach Graffiti-Vorfall: Vandalen setzten Keller unter Wasser
Leute - Villach
SYMBOLFOTO © kk

Am Wochenende

Sture Party­gäste: Im Keller gefeiert – der Polizei nicht geöffnet

Villach – Ein fragliches Schnippchen haben Partygäste am Wochenende der Polizei in Villach geschlagen. Sie feierten zu sechst in einem Keller, mit Alkohol und allem was zu einer Party gehört. Dann klingelte die Polizei...

 1 Minuten Lesezeit (137 Wörter) | Änderung am 22.02.2021 - 12.36 Uhr

Die verstärkten Kontrollen der Covid19-Bestimmungen durch Polizeibeamte und dem Magistrat führen zu viel mehr Anzeigen.

Partygäste ignorieren Klingel

Einigen Anzeigen konnten am Wochenende aber sechs Partygäste entgehen: Sie feierten in einem Kellerraum in Villach. „Polizeibeamte konnten gut erkennen wie viele Personen sich in dem Keller aufhielten und was sie taten, aber auf mehrmaliges Auffordern zum Öffnen der Türe reagierte niemand. So mussten die Beamten wieder abrücken. Das war dieses Mal wohl ein fragliches 1:0 für die Feiernden“, erklärt Magistratsjurist Alfred Winkler auf Anfrage von 5 Minuten Villach.

Wenig Demonstranten

Bei der Demonstration am Villacher Hauptplatz am Sonntag, ging es ruhiger zu, als die letzten paar Male. Es waren ungefähr 40 Demonstranten anwesend. Es kam zu zehn Anzeigen. Bei den Außenkontrollen der Polizei am Wochenende gab es kaum Vorfälle.

ANZEIGE