fbpx

Zum Thema:

28.02.2021 - 16:28Wahl-Ticker: Die Ergebnisse in den Kärntner Gemeinden28.02.2021 - 10:52Fallzahlen: Über 100 Neuinfektionen und drei Todesfälle28.02.2021 - 09:54Corona-Gipfel: Kommen Lockerungen oder Verschärfungen?27.02.2021 - 20:54Frühlings­wetter zeigt sich am Wahl­tag von seiner besten Seite
Wirtschaft - Kärnten
© LPD Kärnten/Peter Just

Zukunftsfit

Österreichs größte virtuelle Lehrlingsmesse ist eröffnet

Kärnten – Heute, Montag, fiel der Startschuss zur ersten und gleichzeitig Österreichs größten virtuellen Lehrlingsmesse.

 1 Minuten Lesezeit (168 Wörter) | Änderung am 22.02.2021 - 17.41 Uhr

Die Eröffnung nahmen Landeshauptmann Peter Kaiser und Lehrlingsreferentin LHStv.in Gaby Schaunig mit Partnern vor. Lehrerinnen und Lehrer sowie Schülerinnen und Schüler haben während der 6 Messetage jeweils von 9 bis 16 Uhr, Samstag bis 14 Uhr, die Möglichkeit, mit den einzelnen Firmen online und dennoch „live“ in Kontakt zu treten. Das Rahmenprogramm findet täglich von 10 bis 14 Uhr statt. Das gesamte Programm wird das ganze Jahr zur Verfügung stehen.

Virtueller Rundgang

Der Stationsbetrieb mit sieben Themenbereichen bleibt auch virtuell erhalten. Wie in einem Computerspiel können die Jugendlichen in die Bereiche Gewerbe und Handwerk, Tourismus und Gastronomie, Karriere Lounge, Handel und Logistik, Gesundheit und Pflege, Office und Dienstleistungen sowie in Technologie und Industrie schnuppern. Präsentiert werden mehr als 135 Lehrberufe – der Zutritt ist kostenlos. Auch Schulen können kostenlos unter Voranmeldung das Angebot der Kärntner Lehrlingsmesse nutzen und den Schülerinnen und Schülern so Hilfestellungen bei ihrer Berufswahl geben. Alle Infos sowie den virtuellen Rundgang gibt´s unter https://www.messe4lehre.at.

ANZEIGE