fbpx

Zum Thema:

08.04.2021 - 12:51Rauchentwicklung: Schule in Moosburg evakuiert06.03.2021 - 17:30Hermagor: Pendelnde Schüler müssen ins Distance Learning05.03.2021 - 17:55Das CHS VILLACH: Eine Schule, viele Möglich­keiten05.03.2021 - 07:25Masken-Straf­arbeit an Kärntner Schule sorgt für Aufregung
Leute - Klagenfurt
© LR Gruber/Posch

Kampf gegen Raser

Geschwindigkeits­anzeige sorgt für sicheren Schulweg

Maria Rain – Super: Der Schulweg in Göltschach in der Gemeinde Maria Rain wurde sicherer gemacht. Eine Mobile Geschwindigkeitsanzeige wurde aufgestellt, um die Verkehrssicherheit, insbesondere für Schülerinnen und Schüler, zu erhöhen.

 1 Minuten Lesezeit (157 Wörter)

In der Ortschaft Göltschach bei Maria Rain hat eine besorgte Mutter vermehrt von Schnellfahrern berichtet, die sich auf der L 101 nicht an die erlaubte Geschwindigkeit von 50 km/h im Ortsgebiet halten. Sie hat sich an das Büro von Straßenbaureferent Landesrat Martin Gruber gewandt, um für einen sicheren Schulweg zu sorgen, denn in diesem Bereich ist eine Querung der L 101 notwendig, um zur Bushaltestelle zu gelangen.

Schnellfahrer einbremsen

Eine Prüfung durch Verkehrsexperten und ein Lokalaugenschein wurde veranlasst. In einer ersten Sofortmaßnahme wurde nun neben der freiwilligen Feuerwehr Göltschach eine mobile Geschwindigkeitsanzeige aufgestellt. Sie zeigt sofort an, ob Fahrzeuge mit der erlaubten oder mit erhöhter Geschwindigkeit unterwegs sind. „Das sensibilisiert die Lenker für ihr Tempo, bremst Schnellfahrer ein und erhöht die Verkehrssicherheit für Schülerinnen und Schüler“, fasst Landesrat Gruber zusammen. Weitere Verkehrsberuhigungsmaßnahmen werden von den Experten in der Ortsdurchfahrt von Göltschach noch geprüft.

ANZEIGE