fbpx

Zum Thema:

10.04.2021 - 12:31CoV: Aktuelle Fall­zahlen und neue Warte­liste für Impf­termine10.04.2021 - 08:05Kärnten erneut von Erdbeben erschüttert09.04.2021 - 21:49Mit mildem Wetter startet das Wochen­ende in Kärnten09.04.2021 - 17:31Kärntner Pflege­personal am Limit
UPDATE | Aktuell - Kärnten
© KK

Coronavirus-Situation

CoV in Kärnten: 175 Neu­infektionen und 74 Genesene

Kärnten – Kärntens aktuelle Fallzahlen zeigen: Von Mittwoch auf Donnerstag gab es 175 Neuinfektionen, 74 Neugenesene und zwei Todesfälle* in Verbindung mit dem Covid-19 Virus.

 1 Minuten Lesezeit (203 Wörter) | Änderung am 25.02.2021 - 14.03 Uhr

In Kärnten liegt die Sieben-Tages-Inzidenz derzeit bei 153,2. Somit ist unser Bundesland im österreichweiten Vergleich auf dem dritten Platz, hinter Niederösterreich (169,7) und dem Burgenland (168,8). Aktuell verzeichnet Kärnten 1.262 Corona-Fälle, davon sind 89 in krankenhäuslicher Behandlung. Elf müssen auf der Intensivstation behandelt werden.

ANZEIGE
SARS-CoV2 Fälle in Österreich der vergangenen 7 Tage

SARS-CoV2 Fälle in Österreich der vergangenen 7 Tage - © covid19-dashboard.ages.at

74 Neugenesene in den letzten 24 Stunden

Von gestern auf den heutigen 25. Feber 2021, 8 Uhr, wurden 175 Neuinfektionen in Kärnten gemeldet. Dem gegenüber stehen 74 Neugenesene und zwei Todesfälle* in Verbindung mit dem Coronavirus. In den letzten 24 Stunden wurden außerdem 911 PCR-Proben und 135 Antigentests verzeichnet. Seit Beginn der Pandemie gab es kärntenweit 28.725 bestätigte Fälle.

2.391 Neuinfektionen österreichweit

Österreichweit gab es 2.391 Neuinfektionen. Sie teilen sich über die Bundesländer wie folgt auf: Wien (593), Steiermark (485), Niederösterreich (460), Oberösterreich (344), Kärnten (175), Tirol (125), Salzburg (112), Burgenland (56) und Vorarlberg (41). Derzeit befinden sich 1.291 Personen aufgrund des Corona-Virus in krankenhäuslicher Behandlung. Davon werden 251 auf Intensivstationen betreut.

*Laut dem Bundesministerium wird jede verstorbene Person, die zuvor COVID-positiv getestet wurde, in der Statistik als „COVID-Tote/r“ geführt, unabhängig davon, ob sie direkt an den Folgen der Viruserkrankung selbst oder „mit dem Virus“ (an einer potentiell anderen Todesursache) verstorben ist.

ANZEIGE