fbpx

Zum Thema:

23.03.2021 - 12:15Immer mehr Quarantäne-Anfragen: Klagenfurt richtet eigene Service-Hotline ein20.03.2021 - 11:49Familienintensiv­betreuerin: „Die Jugendlichen brauchen ihr Leben zurück!“19.03.2021 - 13:38Fallzahlen: Mehr als 3500 Neu­infektionen in Österreich15.03.2021 - 18:17CoV-Überblick: Dieser Bezirk hatte am wenigsten Neuinfektionen
Aktuell - Villach
Auf Facebook wurde die Coronaerkrankung der Beamten angezweifelt.
Auf Facebook wurde die Coronaerkrankung der Beamten angezweifelt. © Montage: Facebook Screenshot & 5min.at

Wir haben nachgeforscht

Faktencheck: Gerücht über Impf-Neben­wirkungen von Polizisten ist falsch

St. Jakob im Rosental – Die Polizeiinspektion St. Jakob im Rosental ist derzeit nicht besetzt. Auf Facebook machte nun das Gerücht die Runde, die Schließung der Polizeiinspektion sei auf Nebenwirkungen der Corona-Impfung zurückzuführen. Darum haben wir für euch nochmal nachgefragt. Das stimmt so nicht.

 1 Minuten Lesezeit (160 Wörter) | Änderung am 26.02.2021 - 08.48 Uhr

Wie berichtet, sind mehrere Bedienstete der Polizeiinspektion St. Jakob im Rosental am Coronavirus erkrankt. Die Dienststelle ist vorerst bis 27. Februar 2021 unbesetzt. Auf Facebook wurde das Gerücht, dass die Erkrankung der Beamten in Verbindung mit der Corona-Schutzimpfung stehe, viral geteilt.

„In der Polizeistation wurde noch niemand geimpft“

Gegenüber 5 Minuten erklärt Polizei-Pressesprecherin Waltraud Dullnigg jedoch ganz klar: „Die Beamten sind tatsächlich am Coronavirus erkrankt.“ Impfnebenwirkungen könnten sie schon allein deshalb nicht haben, weil bisher noch keiner der Beamten mit der Corona-Schutzimpfung in Berührung gekommen sei. „Die Beamten der Polizeistation wurden derzeit noch nicht geimpft“, betont Dullnigg. Es handelt sich also um ein Fake-Posting.

Diese Polizeistationen sind für euch da

Bis zum 27. Februar 2021 werden etwaige Anrufe oder Anzeigen übrigens von den Polizeiinspektionen Velden und Faak am See wahrgenommen. Der Streifendienst wird in dieser Zeit ebenfalls von den beiden Polizeiinspektionen übernommen.

Adressen und Telefonnummern:

Polizeiinspektion Velden am Wörthersee: 059133 2259

Polizeiinspektion Faak am See: 059133 2254

ANZEIGE