fbpx
Logo 5 Minuten

Zum Thema:

31.05.2021 - 21:56Strahlend schöner Start in den Dienstag und bis zu 23 Grad31.05.2021 - 21:23Darmann tritt zurück, Erwin Angerer übernimmt seine Funktion31.05.2021 - 16:26Mehr als 50 Prozent der über 18 Jährigen bereits geimpft31.05.2021 - 16:13Selbsttest-Plattform: Bisher 37 positive Test­ergebnisse hoch­geladen
Wirtschaft - Klagenfurt
v.l.n.r.: Andrea Springer, Christina Hirschl, LHStv.in Gaby Schaunig, Antonia Gössinger und Ilse Grabner
v.l.n.r.: Andrea Springer, Christina Hirschl, LHStv.in Gaby Schaunig, Antonia Gössinger und Ilse Grabner © Thomas Hude

Alle Berufsfelder stehen Frauen wie Männern offen

Powerfrauen appellierten, “über den Tellerrand hinaus­zublicken”

Kärnten – Bauleiterin, Physikerin, Labortechnikerin, KFZ-Mechanikerin – alle Berufsfelder stehen Frauen wie Männern offen. Auch vier Kärntner Karrierefrauen erklärten bei der größten virtuellen Lehrlingsmesse, wie wichtig es ist, über den Tellerrand hinauszublicken. 

 2 Minuten Lesezeit (300 Wörter)

LHStv.in Gaby Schaunig, Reiseunternehmerin Andrea Springer, Chefredakteurin außer Dienst Antonia Gössinger und die Leiterin der Forschungsabteilung „Sensor Systems“ der Silicon Austrian Labs GmbH Christina Hirschl nahmen an der Podiumsdiskussion zu Frauen und Karriere teil. „Wichtig ist, dass man sich informiert, seine Talente kennenlernt und den Beruf ergreift, der Spaß macht – unabhängig von gesellschaftlichen Klischees und Vorurteilen“, betonen alle vier Teilnehmerinnen.

„Entscheidend ist sich nicht abschrecken zu lassen”

Im Gespräch mit Moderatorin und Speakerin Ilse Grabner beschreiben die vier Powerfrauen ihre Karrierewege, die ganz unterschiedlich verliefen: „Mit dem richtigen Supportnetz geht alles: Sich gegenseitig zu fördern und zu unterstützen, egal ob innerhalb der Familie, im Team oder im Freundeskreis, hilft dabei die eigene berufliche Leidenschaft leben zu können. Man muss sich gegenseitig Mut machen und aktiv gegenseitig helfen, wenn man seine Ziele verwirklichen möchte“, erzählt Schaunig. „Entscheidend ist auch sich nicht abschrecken zu lassen von der viel zitierten gläsernen Decke und von vorgefertigten Lebenswegen, die einem von außen diktiert werden“, erklärt Gössinger.

“Auf das eigene Herz hören”

Befragt nach ihren Tipps für eine erfolgreiche, berufliche Zukunft betonen die vier Powerfrauen unisono: „Die eigenen Talente und Interessen in den Fokus zu rücken, auf das eigene Herz zu hören, sich zu informieren, sich auszuprobieren, den Mut zu haben, sich selbst zu vertrauen und an sich selbst zu glauben, das sind unsere Tipps für eine erfolgreiche Berufswahl.“ Alle vier appellierten an die Mädchen und jungen Frauen sich für ihre Traumjobs zu bewerben. Mädchenzentrum, Frauenreferat und viele weitere Anlaufstellen helfen Mädchen und jungen Frauen dabei ihren Zukunftsweg zu finden und sich den eigenen Berufswunsch zu erfüllen. Alle Infos zu den unterschiedlichen Möglichkeiten finden sich online unter: www.messe4lehre.at

Startseite Neueste Beiträge

Info

Eilmeldungen Tarife & Werbung Datenschutzer­klärung Impressum

Regionen

Kärnten Villach Klagenfurt
Logo 5 Minuten

In #5min informiert durch den Tag.