fbpx

Zum Thema:

10.04.2021 - 19:04Taxifahrer mit Herz: „Wir erleben oft schöne Momente“10.04.2021 - 15:31Daumen drücken: KAC startet auswärts in die Finalserie10.04.2021 - 12:02Bürgermeister in Villach, Treffen und Velden feierlich angelobt10.04.2021 - 10:14VSV: Machreich bleibt Goalie-Coach, Pewal übernimmt U-20-Team
Sport - Villach
SYMBOLFOTO © EC VSV

Auswärtsspiel

Sieg gegen die Graz99ers: Freude bei den VSV-Adlern

Graz & Villach – Revanche gelungen: Die VSV-Adler siegten mit 1:5 gegen die Graz 99ers.

 1 Minuten Lesezeit (158 Wörter)

Am heutigen Freitag, dem 26. Feber 2021, hatten die VSV-Adler im Retourmatch gegen die Graz 99ers die Chance auf eine Revanche. Spielbeginn war um 19.15 Uhr. Schon wenige Minuten später nutzten die Villacher ihre Chance. Collins beförderte den Puck in der achten Minute ins gegnerische Tor. Doch die Steirer gleichen rasch aus. Charlie Dodero schiebt die Scheibe ins Netz der VSV-Adler. Die Spannung steigt.

Villacher legen weiter vor

Noch im ersten Drittel erzielen die VSV-Adler den nächsten Punkt. Schmidt knallt den Puck in die Maschen. Am Ende des ersten Drittels steht es 2:1 für die Blau-Weißen. Zum Start des zweiten Drittels schlagen die Villacher gleich doppelt zu: In der 21. Minute trifft Pollastrone, wenige Sekunden später Gill. Die Grazer sind deutlich bemüht, aber ihnen gelingt es nicht mehr den Rückstand aufzuholen. Die endgültige Entscheidung fällt in der 60. Minute. Der VSV landet erneut einen Treffer. Somit ist die Revanche gelungen. Die Villacher gewinnen mit 1:5.

ANZEIGE