fbpx

Zum Thema:

10.04.2021 - 18:29Giftköder entlang der Elisabeth­promenade gefunden10.04.2021 - 17:20Wilde Fahrt: Lenker beging nach Unfall Fahrer­flucht10.04.2021 - 15:31Daumen drücken: KAC startet auswärts in die Finalserie10.04.2021 - 11:44Drogen­lenker bereits vier Mal angehalten: „Polizei fehlt rechtliche Hand­habe“
Sport - Klagenfurt
Alexander Cijan (KAC) und David McIntyre (Salzburg)
Alexander Cijan (KAC) und David McIntyre (Salzburg) © EC-KAC/Kuess

Heimspiel

Rotjacken verlieren im Duell gegen Salzburg

Klagenfurt – Der EC KAC verlor am Freitagabend mit 3:5 im Duell gegen den EC Salzburg.

 1 Minuten Lesezeit (199 Wörter)

Nur eine Woche nach dem letzten Aufeinandertreffen duellierte sich der EC-KAC am Freitag zum Start in die zweite Hälfte der Pick Round in der bet-at-home ICE Hockey League erneut mit dem EC Salzburg. Spielbeginn war um 19.15 Uhr. Den ersten Treffer des Abends landete die gegnerische Mannschaft. Stürmer Thomas Raffl beförderte den Puck ins Netz. Nach den ersten zwanzig Minuten steht es 1:0.

Die Rotjacken geben alles

Wenige Minuten nach dem Start des zweiten Drittels erzielen die Klagenfurter den Ausgleich. Hundertpfund bugsiert den Puck ins Tor. Doch die Salzburger können kontern und erhöhen somit den Druck auf den KAC. Dann fällt erneut ein für die Mozartstädter. Das lassen die Rotjacken aber nicht auf sich sitzen. In der 51. Minute spielt Bischofberger die Scheibe zu Schumnig, der sie dann in der kurzen Ecke versenkt. Dann gelingt der Ausgleich. Unterweger schnappt sich den Puck und knallt ihn via Schlagschuss in die Maschen.

Gleichstand

Es steht 3:3. Die Spannung steigt. Dann geht Salzburg in der 59. Minute in Führung. 19 Sekunden vor dem Ende trifft Salzburg dann ein weiteres Mal ins Tor. Den Rotjacken gelingt es nicht mehr den Spielstand zu kippen. Sie verlieren mit 3:5 gegen die Mozartstädter.

ANZEIGE