fbpx

Zum Thema:

10.04.2021 - 11:44Drogen­lenker bereits vier Mal angehalten: „Polizei fehlt rechtliche Hand­habe“09.04.2021 - 21:31Sido-Konzert in Klagenfurt auf nächstes Jahr verschoben09.04.2021 - 10:46Wo Luxus zu Hause ist: Wohnen über den Dächern von Klagenfurt09.04.2021 - 09:55Pischeldorfer Straße: DM und NKD siedeln um
Aktuell - Kärnten
© LPD Kärnten

Drogenring zerschlagen

Kiloweise Drogen geschmuggelt: Dealer auf frischer Tat ertappt

Völkermarkt/Klagenfurt – Ein 40-jähriger Völkermarkter wurde als Drahtzieher einer Drogenbande ausfindig gemacht. Ein 24-jähriger Bekannte fungierte als Kurier und Sub-Dealer. Sie schmuggelten Drogen im Wert von hunderttausenden Euro von Slowenien nach Kärnten und verkauften diese. Beide Männer wurden festgenommen. 

 1 Minuten Lesezeit (200 Wörter) | Änderung am 28.02.2021 - 11.26 Uhr

Nach monatelangen Ermittlungen des Landeskriminalamtes Kärnten konnten am 10. Februar 2021 ein 40-Jähriger und ein 24-jähriger Mann, beide aus Völkermarkt, in Klagenfurt festgenommen werden. Die beiden Männer wurden von Beamten auf frischer Tat im Besitz von einem halben Kilo Heroin angetroffen und festgenommen.

Drogen aus Slowenien geschmuggelt

Im Zuge der Ermittlungen stellte sich heraus, dass der 40-Jährige der Drahtzieher einer Tätergruppe war und seit zumindest März 2020 monatlich rund 1 Kilogramm Heroin aus Slowenien einführte, oder andere Personen damit beauftragte. Die Drogen wurden dann an Sub-Dealer verteilt und verkauft.

Insgesamt führte der 40-Jährige rund 11 Kilogramm Heroin zu einem Gesamtpreis von mehreren hunderttausend Euro von Slowenien nach Österreich ein. Sein 24-jähriger Bekannter fungierte als Kurier und Sub-Dealer welcher das Heroin an mehrere Abnehmer im Bezirk Völkermarkt gewinnbringend verkaufte.

Eine weitere Festnahme

Die beiden Männer wurden über Anordnung der Staatsanwaltschaft Klagenfurt in die Justizanstalt Klagenfurt eingeliefert. Ein 37-jähriger Mann aus dem Bezirk Völkermarkt, welcher seit August 2020 als Kurier für den 40-jährigen Drahtzieher fungierte, wurde ebenfalls am 11. Februar 2021 festgenommen und in die Justizanstalt Klagenfurt eingeliefert. In den Wohnungen der drei Tatverdächtigen konnten weitere Drogen und Substitutionsmedikamente sichergestellt werden.

ANZEIGE