fbpx

Zum Thema:

21.04.2021 - 19:0420.000 Euro Schaden: Dunst­abzug geriet in Brand21.04.2021 - 18:15Teure Flamingo-Skulptur wurde vor Wohnhaus gestohlen21.04.2021 - 17:05Randalierer schlug Schein­werfer im „Kapuziner­park“ ein21.04.2021 - 12:27Mann verursachte Unfall: Frau verletzt, zwei Autos Totalschaden
Aktuell - Kärnten
Nachdem er einen Radfahrer gestreift und zu Sturz gebracht hatte, fuhr ein PKW-Lenker einfach weiter. Kurz darauf überlegte er es sich scheinbar anders.
Nachdem er einen Radfahrer gestreift und zu Sturz gebracht hatte, fuhr ein PKW-Lenker einfach weiter. Kurz darauf überlegte er es sich scheinbar anders. © Fotolia 117270062

Radfahrer (70) verletzt:

PKW fuhr nach Unfall einfach weiter, drehte dann aber um

Griffen – Am heutigen Mittwoch, dem 3. März, kam es auf der Packer Bundesstraße (B 70) in Griffen zu einer Kollision zwischen einem PKW und einem Radfahrer. Anstatt dem Verletzten zu helfen, fuhr der PKW-Lenker einfach weiter.

 Weniger als 1 Minute Lesezeit (106 Wörter) | Änderung am 03.03.2021 - 18.44 Uhr

Heute Nachmittag überholte ein 65-jähriger PKW-Lenker aus dem Bezirk Völkermarkt mit seinem Fahrzeug auf der Packer Bundesstraße (B 70) in Griffen, Bezirk Völkermarkt, einen 70-jährigen Radfahrer mit seinem E-Bike. Dabei touchierte der PKW den Radfahrer, sodass dieser zu Sturz kam und unbestimmten Grades verletzt wurde. Er wurde nach der medizinischen Erstversorgung von der Rettung in das Klinikum Klagenfurt gebracht.

PKW-Lenker beging Fahrerflucht

Der PKW-Lenker fuhr nach dem Verkehrsunfall, ohne anzuhalten und sich um den Verletzten zu kümmern, weiter. Er kehrte jedoch kurze Zeit später zur Unfallstelle zurück und gab an, den Unfall verursacht zu haben. Erforderliche Anzeigen werden erstattet.

ANZEIGE