fbpx

Zum Thema:

10.04.2021 - 15:20Minibagger kippte bei Wende­manöver auf linken Fuß10.04.2021 - 07:20Alkolenker verunfallte: PKW kam auf dem Dach zum Stehen09.04.2021 - 17:47Motorrad­fahrer kollidierte beim Überholen mit dem Gegen­verkehr09.04.2021 - 16:13Skitouren­geherin wurde nach Sturz ins Spital geflogen
Aktuell - Villach
Eilmeldung
Ein Auto kam von der Straße ab.
Ein Auto kam von der Straße ab. © Leser

Einsatzkräfte sind vor Ort:

Schwerer Verkehrs­unfall auf B 83: Straße aktuell gesperrt

Villach – Vor kurzem kam es auf der Kärntner Straße (B 83) zu einem schweren Verkehrsunfall. Einsatzkräfte der Polizei, Rettung und Feuerwehr sind aktuell vor Ort. Die Straße ist für den Verkehr gesperrt.

 1 Minuten Lesezeit (192 Wörter) | Änderung am 04.03.2021 - 06.40 Uhr

Gegen 21 Uhr ertönten die Sirenen über Villach. Grund war ein schwerer Verkehrsunfall auf der Kärntner Straße (B 83) in Fahrtrichtung Fürnitz kurz vor der Autobahnauffahrt. Laut ersten Informationen soll dabei ein Fahrzeug von der Fahrbahn abgekommen und im Straßengraben gelandet sein. Ob es Verletzte gibt, ist noch nicht bekannt. Einsatzkräfte der Rettung, sowie von Polizei und Feuerwehr, sind aktuell vor Ort. Im Unfallbereich sind aufgrund des Einsatzes nun beide Fahrtrichtungen für den Verkehr gesperrt. Es kommt bereits zu einer leichten Staubildung. Wie lange die Sperre andauern wird, ist noch ungewiss.

Update 6 Uhr: Zeugensuche

Inzwischen ist die Ursache bekannt: Ein derzeit unbekannter Lenker bremste sein Auto plötzlich ab. In der Folge kam es zu dem Auffahrunfall. Zeugen des Unfalles werden gebeten, sich bei der Polizei zu melden. Ein 19-jähriger Lenker aus dem Bezirk Villach geriet durch die Kollision ins Schleudern, prallte gegen ein Verkehrszeichen und kam im Straßengraben zum Stillstand. Glücklicherweise wurden bei dem Verkehrsunfall keine Personen verletzt. Es entstand jedoch an den Fahrzeugen ein schwerer Sachschaden. Zirka 40 Einsatzkräfte der Hauptfeuerwache Villach und der FF Judendorf standen  im Einsatz.

ANZEIGE