fbpx

Zum Thema:

10.04.2021 - 19:04Taxifahrer mit Herz: „Wir erleben oft schöne Momente“10.04.2021 - 12:02Bürgermeister in Villach, Treffen und Velden feierlich angelobt10.04.2021 - 07:20Alkolenker verunfallte: PKW kam auf dem Dach zum Stehen09.04.2021 - 16:57Prozess: Quarantäne trotz Corona-Infektion missachtet
Wirtschaft - Villach
© KK

Naschkatzen müssen jetzt stark sein

Hussel-Confiserie insolvent: Filiale im Atrio vorerst geschlossen

Villach & Klagenfurt – Aktuell müssen wir auf süße Schokoladen und Pralinen der Hussel Confiserie verzichten. Das Unternehmen ist insolvent. Unter anderem wurde der Standort im Atrio vorerst geschlossen. 

 1 Minuten Lesezeit (152 Wörter)

Wie der Alpenländische Kreditorenverband im Feber 2021 bekannt gab, wurde über das Vermögen der Hussel Confiserie GmbH ein Konkursverfahren beim Landesgericht Wels eröffnet. Das Unternehmen verzeichnete erhebliche Umsatzeinbußen infolge der Corona-Beschränkungen. Die Passiva werden mit rund 600.000 Euro angegeben. Hinzu kommen offene Dienstnehmerforderungen in der Höhe von 50.000 Euro. Ob die Schuldnerin einen Sanierungsplan einbringt, wird derzeit noch geprüft. Insgesamt sind neun Filialen in Österreich betroffen, in denen 40 Mitarbeiter beschäftigt sind. Auch im Atrio Villach und in den City-Arkaden Klagenfurt gibt es eine Hussel Confiserie.

Hussel-Confiserie im Atrio derzeit geschlossen

Die Hussel-Confiserie im Erdgeschoss des Villacher Atrios ist seit zirka 14 Tagen geschlossen. Gegenüber 5 Minuten erklärt Center-Manager Richard Oswald: „Wie es mit Hussel im Atrio weitergeht, ist derzeit schwer zu sagen. Es läuft ein Insolvenzverfahren und es ist noch unklar welche Standorte weitergeführt werden.“ Laut dem AKV EUROPA sollen zumindest drei Standorte geschlossen werden.

Schlagwörter:
ANZEIGE