fbpx

Zum Thema:

10.04.2021 - 12:31CoV: Aktuelle Fall­zahlen und neue Warte­liste für Impf­termine10.04.2021 - 08:05Kärnten erneut von Erdbeben erschüttert09.04.2021 - 21:49Mit mildem Wetter startet das Wochen­ende in Kärnten09.04.2021 - 19:50Ab Sonntag: Ausreise­beschränkungen in zehn Osttiroler Gemeinden
Aktuell - Klagenfurt
Exakt 100 Kärnterinnen und Kärntner werden aktuell in den Kärntner Krankenhäusern wegen einer Covid-Infektion behandelt. (Stand Freitagvormittag)
Exakt 100 Kärnterinnen und Kärntner werden aktuell in den Kärntner Krankenhäusern wegen einer Covid-Infektion behandelt. (Stand Freitagvormittag) © Bettina Nikolic

171 Neuinfektionen seit gestern:

100 Personen wegen Corona aktuell in Kärntner Kranken­häusern

Kärnten – Am heutigen Freitag, dem 5. März, wurden in Kärnten wieder 171 Corona-Neuinfektionen gemeldet. Dem gegenüber stehen 156 wieder genesene Personen. Aktuell gibt es in Kärnten damit 1.472 positive Coronafälle. Österreichweit wurden heute 2.688 Neuinfektionen gemeldet.

 1 Minuten Lesezeit (206 Wörter) | Änderung am 05.03.2021 - 11.18 Uhr

Von Donnerstag auf Freitag meldete das Land Kärnten 171 weitere Corona-Infektionen. 156 Personen gelten wieder als gesund. Aktuell gibt es in Kärnten 1.472 positive Coronafälle.

Zwei weitere Todesfälle

Am Freitagvormittag wurden in Kärnten erneut zwei weitere Todesfälle in Verbindung mit Corona gemeldet. Insgesamt gab es seit Beginn der Pandemie in Kärnten 694 Corona-Todesfälle*.

Lage in Krankenhäusern

Die Zahl der infizierten Personen, die sich aktuell in Krankenhäuser befinden, hat sich von Donnerstag auf Freitag um 4 erhöht. Somit werden momentan insgesamt 100 Patientinnen und Patienten in Kärntens Krankenhäusern betreut, 15 davon auf Intensivstationen.

Impfungen schreiten voran

Insgesamt 37.324 Kärntnerinnen und Kärntner haben bis zum heutigen Freitagvormittag die erste Corona-Teilimpfung erhalten. 16.094 davon auch schon die zweite Teilimpfung.

2.688 Neuinfektionen in Österreich

In ganz Österreich wurden heute insgesamt 2.688 Neuinfektionen gemeldet. Diese teilen sich auf die Bundesländer wie folgt auf:

Die Bundesländer im Überblick

  • Burgenland: 100
  • Kärnten: 171
  • Niederösterreich: 580
  • Oberösterreich: 411
  • Salzburg: 233
  • Steiermark: 155
  • Tirol: 127
  • Vorarlberg: 77
  • Wien: 814

*Laut dem Bundesministerium wird jede verstorbene Person, die zuvor COVID-positiv getestet wurde, in der Statistik als „COVID-Tote/r“ geführt, unabhängig davon, ob sie direkt an den Folgen der Viruserkrankung selbst oder „mit dem Virus“ (an einer potentiell anderen Todesursache) verstorben ist.

ANZEIGE