fbpx
Logo 5 Minuten

Zum Thema:

31.05.2021 - 21:56Strahlend schöner Start in den Dienstag und bis zu 23 Grad31.05.2021 - 21:23Darmann tritt zurück, Erwin Angerer übernimmt seine Funktion31.05.2021 - 16:26Mehr als 50 Prozent der über 18 Jährigen bereits geimpft31.05.2021 - 16:13Selbsttest-Plattform: Bisher 37 positive Test­ergebnisse hoch­geladen
Leben - Klagenfurt
© Pexels

ÖGK gibt Ernährungstipps per Telefon

Gefahr, übergewichtig zu werden, stieg während Corona-Pandemie

Kärnten – Ob Übergewicht, Krankheiten oder hohe Cholesterinwerte: Mit der richtigen Ernährung kann Gewicht reduziert, das Immunsystem gestärkt und das Wohlbefinden gesteigert werden. Unterstützung erhalten Betroffene von den Diätologinnen der Östereichischen Gesundheitskasse (ÖGK) in Kärnten.

 2 Minuten Lesezeit (301 Wörter)

Die Österreichische Gesundheitskasse Kärnten nimmt den „Tag der Diätologinnen und Diätologen“ am 10. März 2021 zum Anlass, um auf dieses wichtige Thema aufmerksam zu machen, denn eine ausgewogene Ernährung und ein gesunder Lebensstil, sind für die Prävention und Behandlung von Krankheiten essenziell.

Experten zeigen Wege aus dem Ernährungsdschungel

Die Gefahr, übergewichtig zu werden und als Folge davon etwa an Diabetes Typ 2 zu erkranken, hat in Zeiten der Corona-Pandemie sogar noch zugenommen. Im Internet finden sich zahlreiche Tipps zum Abnehmen sowie zum richtigen Essen und Trinken. Diese Flut an Informationen verunsichert viele Menschen. Wege aus dem Ernährungsdschungel zeigen die Diätologinnen der ÖGK. Die Ernährungsexpertinnen helfen nicht nur übergewichtigen Personen, sondern auch Menschen, die etwa an Gicht, Rheuma, Diabetes oder Osteoporose erkrankt sind oder an Nahrungsmittelunverträglichkeiten (z.B. Magen- und Darmerkrankungen) leiden. Auch nach einer COVID-19-Erkrankung kann eine diätologische Betreuung wichtig sein, um rasch wieder fit zu werden.

Grundpfeiler für ein gesundes Leben

Eine ausgewogene Ernährung ist ein wichtiger Grundpfeiler für ein gesundes Leben. Weg von schlechter Ernährungsqualität durch Fast Food, zucker- und fettreiche Lebensmittel hin zu wichtigen Nährstoffen, Vitaminen und Mineralstoffen: Die Diätologinnen unterstützen und begleiten Menschen auf ihrem Weg zu einer gesunden Ernährung. Die ernährungsmedizinischen Therapien sind dabei dem Krankheitsbild und dem Alltag der Betroffenen angepasst. „Wir berücksichtigen auch das berufliche und familiäre Umfeld der Erkrankten sowie deren persönlichen Bedürfnisse – wie etwa Abneigungen gegen bestimmte Lebensmittel. So können die Empfehlungen mühelos im Alltag umgesetzt werden“, erklärt Diätologin Katrin Bajrami.

Die professionellen Ernährungstherapien können kostenlos bei der ÖGK in Anspruch genommen werden. Voraussetzung dafür ist eine ärztliche Zuweisung. Derzeit werden die Ernährungstherapien am Telefon oder online angeboten.

 

Startseite Neueste Beiträge

Info

Eilmeldungen Tarife & Werbung Datenschutzer­klärung Impressum

Regionen

Kärnten Villach Klagenfurt
Logo 5 Minuten

In #5min informiert durch den Tag.