fbpx
Logo 5 Minuten

Zum Thema:

31.05.2021 - 19:18Kärntner Übungs­firmen über­zeugten im Junior-Landes­wett­bewerb31.05.2021 - 18:25Überraschung gelungen: 44 Promis gratulierten Kärntnerin zum Hochzeits­tag31.05.2021 - 11:36Lenker fuhr nach Unfall weiter: 15-jähriger Mopedfahrer verletzt31.05.2021 - 10:26Große Trauer um Villachs Kultur­preisträger Heinz Stritzl
Aktuell - Villach
© HFW Villach

Unfall in der St. Magdalenerstraße.

Straße gesperrt: Zwei Personen bei Kollision verletzt

Villach – Am Mittwochvormittag kam es in der St. Magdalenerstraße zu einem Autounfall. Zwei Personen wurden unbestimmten Grades verletzt. 

 1 Minuten Lesezeit (145 Wörter)

Heute, Mittwoch, gegen 11.30 Uhr meldete die Rettungsleitstelle Kärnten einen Verkehrsunfall mit mehreren beteiligten Fahrzeugen in der St. Magdalenerstraße. Sofort rückten Kameraden der HFW Villach zur Unfallstelle aus.

Zwei Lenker verletzt

„Zwei Autos waren im Kreuzungsbereich aus noch unbekannter Ursache kollidiert, die zwei Lenker wurden unbestimmten Grades verletzt und Betriebsmittel traten aus”, so Martin Regenfelder Kommandant Stellvertreter der Hauptfeuerwache Villach. Für die Feuerwehr galt es die Unfallstelle abzusichern, einen Brandschutz aufzubauen und die auslaufenden Betriebsmittel zu binden, sowie den Rettungsdienst zu unterstützen. Dies erforderte eine kurze Totalsperre der Straße im Bereich der Unfallstelle.

Zahlreiche Rettungskräfte im Einsatz

Nach Abschluss der Unfallaufnahme durch die Polizei, wurde die Fahrbahn gereinigt. Die Unfallfahrzeuge wurden gesichert am nahe gelegen Parkplatz abgestellt. Im Einsatz stand die Hauptfeuerwache Villach mit 7 Mann und 3 Fahrzeugen, ebenso das Unfallkommando der Polizei sowie das Rote Kreuz mit zwei Rettungswagen.

Startseite Neueste Beiträge

Info

Eilmeldungen Tarife & Werbung Datenschutzer­klärung Impressum

Regionen

Kärnten Villach Klagenfurt
Logo 5 Minuten

In #5min informiert durch den Tag.