fbpx
Logo 5 Minuten

Zum Thema:

31.05.2021 - 20:39Chasing the Thunder: Film­vorführung im VolXhaus Klagenfurt31.05.2021 - 19:18Kärntner Übungs­firmen über­zeugten im Junior-Landes­wett­bewerb31.05.2021 - 14:50WK: “Verstöße gegen die Markt­ordnung sorgen in Klagen­furt für Unmut”31.05.2021 - 10:39Regenbogenfahne vor dem Klagen­furter Rathaus gehisst
Leben - Klagenfurt
© VGT.at

Bundesweite Proteste

Tierschützer setzten sich vor ÖVP-Zentrale für Schweine ein

Klagenfurt – Bundesweit protestierten am heutigen Donnerstag, dem 11. März 2021, Tierschützer gegen die Haltung von Schweinen auf Vollspaltenböden. So auch in Klagenfurt. 

 Weniger als 1 Minute Lesezeit (109 Wörter) | Änderung am 11.03.2021 - 13.23 Uhr

Während der Grüne-Tierschutzminister Rudolf Anschober die Anliegen der Tierschützer unterstütze, scheint es nur an ÖVP-Landwirtschaftsministerin Elisabeth Köstinger zu liegen, dass noch immer kein Verbot der Haltung von Schweinen auf Vollspaltenboden beschlossen worden sei, so der Verein gegen Tierfabriken (VGT) in seiner aktuellen Aussendung.

Proteste in allen Landeshauptstädten

Aus diesem Grund protestierten am heutigen Donnerstag, dem 11. März 2021, Tierschützer in allen neun Landeshauptstädten gleichzeitig vor den ÖVP-Zentralen. Auch in Klagenfurt. Sie fordern, dass das Verbot des Vollspaltenbodens zusammen mit verpflichtender Stroheinstreu und mehr Platz im Gesetz verankert werde.

ANZEIGE
Tierschützer protestieren vor der Klagenfurter ÖVP-Zentrale.

Tierschützer protestieren vor der Klagenfurter ÖVP-Zentrale. - © VGT.at

Startseite Neueste Beiträge

Info

Eilmeldungen Tarife & Werbung Datenschutzer­klärung Impressum

Regionen

Kärnten Villach Klagenfurt
Logo 5 Minuten

In #5min informiert durch den Tag.