fbpx

Zum Thema:

05.05.2021 - 19:10Schwer verletzt: 18-Jähriger auf Gehsteig von Auto erfasst05.05.2021 - 16:23Kleintransporter prallte gegen LKW: Eine Person eingeklemmt05.05.2021 - 14:21Auf der Kreuzung gewendet: Zwei Verletzte nach Crash05.05.2021 - 06:15Betrunken und ohne Führer­schein gegen Bau­gerüst gefahren
Aktuell - Villach
© 5min.at

Zweiter Fischer eilte zu Hilfe

Boot gekentert: Fischer stürzte ins 4,5 Grad kalte Wasser

Ossiacher See – Ein 62-jähriger Fischer kenterte am Freitagvormittag mit seinem Fischerboot am Ossiacher See. Erst der Hausmeister einer nahen Wohnanlage bemerkte den hilferufenden Mann im 4,5 Grad kalten Wasser. 

 Weniger als 1 Minute Lesezeit (100 Wörter) | Änderung am 13.03.2021 - 09.26 Uhr

Der Fischer dürfte im Boot aufgestanden und dabei sein Gleichgewicht verloren haben. Daraufhin kenterte das Boot und der Mann stürzte ins 4,5 Grad kalte Wasser. Es gelang ihm nicht mehr das Boot zu wenden. Erst der Hausmeister einer hiesigen Wohnanlage bemerkte den hilferufenden Mann. Er verständigte gegen 9.50 Uhr die freiwillige Feuerwehr und die Wasserrettung.

Zweiter Fischer eilte zu Hilfe

Währenddessen hörte ein weiterer Fischer von dem Unfall. Dieser fuhr mit seinem Boot sofort auf den See und brachte den unterkühlten Mann an Land. Von dort aus wurde er von der Rettung ins LKH Villach eingeliefert.

ANZEIGE