fbpx

Zum Thema:

09.05.2021 - 11:49Grand Immobilien bleibt weiterhin Haupt- und Namens­sponsor der „Adler“08.05.2021 - 21:00Beim Stehlen ertappt: Frau (47) kratzte und zwickte Detektiv08.05.2021 - 16:41Aktivisten haben Zelte am Villacher Rathaus­platz auf­geschlagen08.05.2021 - 12:21Kurios: Präparierter Auerhahn löste Rettungs­einsatz aus
Sport - Villach
© EC-KAC/Kuess

Erneuter Showdown

Derby-Playoff das Zweite: VSV gewinnt mit 6:3

Villach – Spiel eins der Play-off-Serie ging in Klagenfurt verloren. Heute war der zweite Play-off Spieltag und der VSV begrüßte zuhause den Derby-Gegner KAC. Das spannende Spiel ging zu Ende und der VSV ging mit einem Endstand von 6:3 vom Eis.

 2 Minuten Lesezeit (257 Wörter) | Änderung am 14.03.2021 - 21.11 Uhr

Im Rahmen der „Best-of-Seven“- Viertelfinalserie zwischen dem EC VSV und dem EC KAC kam es heute zur zweiten Begegnung der beiden Kärntner Hockey-Mannschaften.

Das Spiel

Gleich in der zweiten Minute zeigten die Adler was sie können und schossen sich zum 1:0. Rasend schnelles Umschaltspiel bringt den VSV in der fünften Minute zu einem 2:0. Die Rotjacken starten eine Aufholjagd und in der siebten Minute schießt Steven Strong das 2:1 für die Klagenfurter. Kurz darauf versenkt Lukas Haudum den Puk im Villacher Tor zum Ausgleich. Die Villacher lassen sich das nicht gefallen und in der 14. Minute schießen sie sich zum 3:2.

Zweites Drittel.

Im zweiten Drittel zeigen die Villacher was sie drauf haben und stellen den 2-Tore Abstand wieder her, es steht 4:2. Kurz vor Ende des zweiten Drittels schießen sich die Klagenfurter zum 4:3.

Drittes Drittel

Beim dritten Drittel startet das Spiel eher ruhig, bisher hat noch keine Mannschaft ein Tor erzielt. In der 13. Minute gelingt dem VSV das 5:3. Goalgetter war Jordan Caron während eines Power-play. Kurz vor Ende schießen die Adler noch ein Tor und gleichen die Powerplay Partien mit ihrem Sieg somit aus. Ein spannendes Spiel geht zu Ende, der VSV geht bei dem heutigen Derby gegen den KAC mit einem Endstand von 6:3 vom Eis.

Die Tore

VSV:

Erstes Drittel:

2. Minute 1:0 Kosmachuk Scott

4. Minute 2:0 Sahir Gill

12. Minute 3:2 Jamie Fraser

Zweites Drittel:

9. Minute 4:2 Martin Ulmer

Drittes Drittel:

13. Minute 5:3 Jordan Caron

19. Minute 6:3 Jamie Fraser

KAC:

Erstes Drittel:

6. Minute 2:1 Steven Strong

9. Minute 2:2 Lukas Haudum

Zweites Drittel:

19. Minute 4:3 Thomas Hundertpfund

Drittes Drittel:

ANZEIGE