fbpx
Logo 5 Minuten

Zum Thema:

31.05.2021 - 18:25Suchhunde­teams trainerten beim Koschuta­haus für den Ernstfall04.05.2021 - 10:54Feuerwehr-Ausbildungsprogramm für 2021 beschlossen19.04.2021 - 12:51Freiwillige Feuer­wehr: Villach hat 38 neue Maschinisten08.04.2021 - 17:43Gegen Einsamkeit: Ausbildung zum Sozial­paten startet im April
Aktuell - Klagenfurt
Im Oberkärntner Raum werden in den nächsten Tagen Fallschirmsprünge geübt.
Im Oberkärntner Raum werden in den nächsten Tagen Fallschirmsprünge geübt. © Michael Steinberger/Bundesheer

Um Verständnis für Hubschrauberlärm wird gebeten:

Soldaten üben ab heute Fallschirm­sprünge über Kärnten

Kärnten – Vom heutigen 15. März bis zum 26. März erfolgt in Kärnten eine Fallschirmsprungausbildung zum Erhalt der militärischen Einsatztauglichkeit. Das Bundesheer bittet um Verständnis für den auftretenden Hubschrauberlärm.

 Weniger als 1 Minute Lesezeit (97 Wörter)

Insgesamt nehmen an die 50 Berufssoldaten aus ganz Österreich an dieser Ausbildung im Oberkärntner Raum teil. Insgesamt werden zwei Hubschrauber vom Typ „S-70 Black Hawk“ und „Agusta Bell 212“ zum Einsatz kommen.

Vorgesehene Nachtflüge

Nachtflüge sind am Donnerstag, dem 18. März (Ausweichtermin: 17. März) und am Dienstag, dem 23. März (Ausweichtermin: 25. März) jeweils bis 22 Uhr vorgesehen. Geflogen wird in den Räumen Spittal an der Drau, Goldeck, Millstättersee, Millstätter Alpe, Bad Kleinkirchheim, St. Oswald, Wöllaner Nock und Weissensee.

Die Bevölkerung wird um Verständnis für den auftretenden Hubschrauberlärm gebeten.

Startseite Neueste Beiträge

Info

Eilmeldungen Tarife & Werbung Datenschutzer­klärung Impressum

Regionen

Kärnten Villach Klagenfurt
Logo 5 Minuten

In #5min informiert durch den Tag.