fbpx
Logo 5 Minuten

Zum Thema:

16.05.2021 - 09:342020: Landes­museum realisierte 49 Forschungs­projekte29.06.2020 - 09:53Jetzt anmelden: Vollmond­wanderung im Freilicht­museum05.10.2019 - 15:35Über zwei Millionen Sammlungsstücke wurden übersiedelt20.01.2018 - 10:44Zahlreiche Anzeigen bei Maturaball
Leben - Klagenfurt
Schülerinnen und Schüler des Ingeborg-Bachmann-Gymnasiums präsentieren im
Schülerinnen und Schüler des Ingeborg-Bachmann-Gymnasiums präsentieren im "mindmuseum" Texte und Bilder zu ihrer "Sicht auf Corona". © LMK

mindmuseum.at

Landesmuseum kooperiert bei neuer Online-Plattform mit Kärntner Schulen

Klagenfurt/Kärnten – mindmuseum.at ist eine neue Online-Plattform des Landesmuseums Kärnten. Darauf gibt es eine digitale Sammlung von Eindrücken und Themen von individueller sowie gesellschaftlicher Relevanz.  Das Landesmuseum Kärnten kooperiert dabei mit Kärntner Schulen und Bildungseinrichtungen.

 1 Minuten Lesezeit (217 Wörter) | Änderung am 17.03.2021 - 21.53 Uhr

mindmuseum.at ist ein Kind der Corona-Pandemie und präsentiert aktuell ein Kooperationsprojekt des Landesmuseums Kärnten mit Kärntner Schulen unter dem Titel „Meine Sicht der Dinge auf Corona“. Das “mindmuseum” hat einen Kärntner Fokus und soll Kärntner Lebensrealitäten abbilden.

“Meine Sicht auf Corona”

Als Schulprojekt stellt „Meine Sicht auf Corona“ zunächst eine Reihe von Fragen: “Wie können sich kommende Generationen vorstellen, was die Corona-Krise für Schülerinnen und Schüler bedeutet hat?” oder: “Wie gingen Schülerinnen und Schüler damit um, plötzlich zu Hause von den Eltern unterrichtet zu werden?” Schülerinnen und Schüler der Altersgruppe 10 bis 19 Jahre, mit jeweils spezifischen Erfahrungen, Fragestellungen, Ängsten und Problemen, schaffen in diesem Projekt eine literarische Quelle, einen Status quo der Krise heute und zugleich eine Hilfestellung, um späteren Generationen unsere Zeit lebendig vor Augen zu führen. Die in den Schulen entstehenden Texte sollen online eine lebendige, wachsende und bleibende Textsammlung/Bibliothek generieren, die den Alltag und die Probleme der Jugendlichen in dieser Situation abbildet und dadurch Hilfestellungen, Erinnerungen und Zeitvertreib bietet.

Klagenfurter Schüler sammelten Zeichnungen und Texte

Ihre Sicht der Dinge auf Corona haben in der Online-Sammlung bereits Schülerinnen und Schüler des Klagenfurter Ingeborg-Bachmann-Gymnasiums zu Papier gebracht. Das Ergebnis findet ihr auf mindmuseum.at.

Startseite Neueste Beiträge

Info

Eilmeldungen Tarife & Werbung Datenschutzer­klärung Impressum

Regionen

Kärnten Villach Klagenfurt
Logo 5 Minuten

In #5min informiert durch den Tag.