fbpx

Zum Thema:

19.04.2021 - 21:34Dienstag: Quell­wolken beenden kurze sonnige Phasen19.04.2021 - 20:17Villacher erstand Brief vom ersten Mann auf dem Mond19.04.2021 - 19:33Polizei sucht „schuhlosen“ Räuber: Fotos veröffentlicht19.04.2021 - 19:12Ehemaliger Kollege schlug Klagenfurter mehrmals ins Gesicht
Sport - Kärnten
© Krammer / VSV

Gratulation

KAC holt sich erneut den Derby-Sieg

Villach/Klagenfurt – Am Freitagabend standen die Adler wieder den Rotjacken gegenüber. Der Sieg ging dieses Mal nach Klagenfurt. 

 1 Minuten Lesezeit (125 Wörter) | Änderung am 19.03.2021 - 21.50 Uhr

Die aktuelle Play-off-Viertelfinal-Serie zwischen dem EC GRAND Immo VSV und dem EC KAC ging am Freitagabend weiter. Kurz nach 19.30 Uhr startete das Match in der Villacher Stadthalle.

Triumph für Klagenfurt

Schon in der 7. Spielminute landete Torschütze Matt Fraser das erste Tor des Abends für den KAC. Im Zeiten Drittel schaffte Jerry Pollastrone den Ausgleich für den VSV. Der KAC übernahm aber schnell wieder die Führung. Gegen Ende des zweiten Drittels schossen Nick Petersen und Marcel Witting jeweils ein Tor für die Rotjacken. Für den VSV legte Martin Ulmer im letzten Drittel noch einen Treffer nach.

Letztendlich ging der KAC  mit einem Endstand von 2:3 als Sieger vom Eis. Nähere Informationen folgen.

 

ANZEIGE