fbpx
Logo 5 Minuten

Zum Thema:

31.05.2021 - 19:18Kärntner Übungs­firmen über­zeugten im Junior-Landes­wett­bewerb31.05.2021 - 18:25Überraschung gelungen: 44 Promis gratulierten Kärntnerin zum Hochzeits­tag31.05.2021 - 11:36Lenker fuhr nach Unfall weiter: 15-jähriger Mopedfahrer verletzt31.05.2021 - 10:26Große Trauer um Villachs Kultur­preisträger Heinz Stritzl
Leben - Villach
© KK

Einzigartige Kunstwerke

Wow: Villacher Künstler “tätowiert” Möbel & Fassaden

Villach – Wie cool: Mit "Inked Interior" gestaltet der 28-jährige Raphael Pesentheiner einzigartige Kunstwerke. Uns hat der Villacher Künstler mehr darüber erzählt.

 5 Minuten Lesezeit (623 Wörter)
Die Geschichte von Raphael Pesentheiner ist das beste Beispiel dafür, dass man niemals aufgeben darf. Nach schlechten Erfahrungen an seinem ehemaligen Arbeitsplatz suchte er nach einem Ausweg. „Painted Furniture“ hieß schließlich das Zauberwort, mit dem der Villacher sein Glück versuchen wollte. Und auch die Corona-Krise hat den 28-Jährigen geholfen, mit seiner einzigartigen Kunst den Weg in die Selbstständigkeit zu finden. Aber beginnen wir von vorne.

“Wie ein Licht, das mich vom Himmel berührte”

“Im Jahr 2019 bin ich in einer Firma gelandet, in der alles drunter und drüber gelaufen ist. Alle hassten mich und Kollegen wurden beauftragt, mich zu kontrollieren. Sogar die Firmenautos wurden überwacht”, erinnert sich Pesentheiner an eine Zeit in seinem Leben, die ihm klar machte, dass er etwas ändern musste. “Mir wurde bewusst, dass ich nicht dazu gemacht bin, in einem System zu funktionieren. Ich suchte einen Ausweg”, erzählt der Villacher. Auf Pinterest fand er dann eines Tages ein Foto von einem bunt angesprühten Schrank – für den 28-Jährigen ein Weckruf. “Es war wie ein Licht, das mich vom Himmel berührte, als ich das Bild sah. Ich war mir sicher, meine Berufung gefunden zu haben. Aber ich wusste, dass ich ein Alleinstellungsmerkmal brauche”, so Pesentheiner.

Aus der Corona-Krise in die Selbstständigkeit

So holte der Künstler als zweiten Aspekt für seine Werke seine große Leidenschaft “Tattoos” mit ins Programm. “Wie ein Tätowierer bringe ich also Motive auf Möbelstücke oder auch auf Wände und Garagentore“, so der 28-Jährige. Sogar Riesenbilder für Fassaden hat der Villacher schon “tätowiert”. Am iPad entwirft der Künstler seine Motive. “Das können Fotos sein, Schriften, oder selbst gezeichnete Dinge und ich bringe sie dann 1:1 auf das gewünschte Stück. So entsteht ein einzigartiger Inked-Style”, erklärt der Künstler. Relativ schnell kündigte Pesentheiner dann seinen alten Job. Leben konnte der Villacher zu Beginn aber von seiner Kunst noch nicht. “Die Corona Krise hat mir letztes Jahr sehr geholfen, um in die Selbstständigkeit zu finden, denn noch nie in meinem Leben hatte ich soviel Zeit, für meine eigenen Projekte“, erzählt der Künstler. Seit Anfang 2021 kann der Villacher mit seiner Verlobten und 4-jährigen Tochter zur Gänze von “Inked Interior” und seinen ausgefallenen Arbeiten leben.

Künstler mit Leib und Seele

An Einfällen für seine Kunst mangelt es Pesentheiner jedenfalls nicht. “Die Ideen sind sofort da, wenn ein Kunde ein Thema anspricht oder ich ein besonderes Projekt sehe. Um richtig in Stimmung zu kommen, höre ich mir während der Arbeit oft Musik oder Podcasts vom jeweiligen Themengebiet an. Auch meine Verlobte Janine bringt mich oft auf sehr gute Ideen”, erzählt der Künstler. Die Nachfrage nach seinen Werken ist groß. Das aufwendigste Projekt des Künstlers hat bis jetzt rund 30 Arbeitsstunden in Anspruch genommen. Ob der Villacher auch ein Lieblingsprojekt hat? “Im Grunde bin ich darauf stolz, einen eigenen Stil entwickelt zu haben, der den Leuten gefällt. Ich liebe jedes meiner ausgefallenen Stücke”, so Pesentheiner.

“Jedes Stück ist eine Momentaufnahme meiner Seele”

Eines haben alle Werke des Künstlers aber gemeinsam – in jedem Projekt steckt ganz viel Herzblut. “Ich kann schwer beschreiben, was es mir bedeutet, diese Arbeit zu machen. Ich bin dafür gemacht, Ich bin diese Arbeit. Jedes Stück ist eine Momentaufnahme meiner Seele und es gibt keine größere Ehre, als wenn ein Mensch sich dazu entscheidet, meine Seele in sein Haus zu lassen”, so Pesentheiner abschließend. Übrigens: Auf Instagram kannst du dem Villacher Künstler unter @inked.interior folgen.

Startseite Neueste Beiträge

Info

Eilmeldungen Tarife & Werbung Datenschutzer­klärung Impressum

Regionen

Kärnten Villach Klagenfurt
Logo 5 Minuten

In #5min informiert durch den Tag.