fbpx

Zum Thema:

12.05.2021 - 14:4918-Jährige prallte frontal gegen stehen­ gebliebenen PKW11.05.2021 - 10:32Der Tag der Pflege regt zum Nachdenken an10.05.2021 - 17:16Nagel verursachte Leck: LKW verlor Ladegut10.05.2021 - 16:52Zwei junge Frauen bei Kollision mit LKW verletzt
Aktuell - Villach
Beide Verletzten wurden nach ärztlicher Erstversorgung von der Rettung in das LKH Villach gebracht.
Beide Verletzten wurden nach ärztlicher Erstversorgung von der Rettung in das LKH Villach gebracht. © KK

Zwei PKW und ein LKW in Unfall verwickelt

PKW-Lenkerin geriet auf Gegen­fahrbahn: Zwei Personen bei Unfall verletzt

Landskron – Heute Morgen kam eine PKW-Lenkerin in Landskron mit ihrem Fahrzeug auf die Gegenfahrbahn und verursachte einen Verkehrsunfall, bei dem zwei Personen verletzt wurden.

 1 Minuten Lesezeit (162 Wörter)

Am heutigen Montag, dem 29.  März, überfuhr eine 61-jährige PKW-Lenkerin aus der Gemeinde Ludmannsdorf gegen 07.30 Uhr mit ihrem PKW die doppelte Sperrlinie auf der Triester Straße (B 83) in Landskron und gelangte auf die zweispurige Gegenfahrbahn.

LKW-Lenker versuchte auszuweichen

Ein dort entgegenkommender LKW, gelenkt von einem 57-jährigen Kraftfahrer aus Villach, sah dies und versuchte nach rechts auf das Straßenbankett auszuweichen, um eine Kollision mit dem PKW zu verhindern. Das Ausweichmanöver gelang jedoch nicht zur Gänze und es kam zu einer Streifkollision der beiden Fahrzeuge.

Kollision mit weiterem PKW-Lenker

Die Frau aus Ludmannsdorf lenkte in weiterer Folge ihren PKW schräg hinter dem LKW vorbei und kollidierte dort frontal mit einem entgegenkommenden PKW, gelenkt von einem 44-jährigen Mann aus der Gemeinde Finkenstein. Dabei wurde die PKW-Lenkerin unbestimmten Grades und der Mann aus Finkenstein leicht verletzt. Beide wurden nach ärztlicher Erstversorgung von der Rettung in das LKH Villach gebracht.

Die bei allen drei Fahrzeuglenkern vorgenommenen Alkomatentests verliefen negativ.

ANZEIGE