fbpx
Logo 5 Minuten

Zum Thema:

21.05.2021 - 18:50Mit Radgruppe unterwegs: 65-Jährige kam zu Sturz21.05.2021 - 18:23Von Radweg ab­gekommen: 66-Jähriger kam mit E-Bike zu Sturz15.05.2021 - 12:14Verkehrs­unfall: Drei Personen bei Kollision verletzt07.05.2021 - 08:49Bauernhaus ab­gebrannt: Rotes Kreuz Kärnten hilft mit Spende
Aktuell - Kärnten
Nach der medizinischen Erstversorgung wurde der schwer verletzte Radfahrer in das UKH Klagenfurt geflogen.
SYMBOLFOTO Nach der medizinischen Erstversorgung wurde der schwer verletzte Radfahrer in das UKH Klagenfurt geflogen. © Robert Telsnig

Notarzthubschrauber im Einsatz:

Schwer verletzter Radfahrer musste von Bergrettung geborgen werden

Sankt Kanzian am Klopeiner See – Heute kam es in der Gemeinde St. Kanzian am Klopeiner See zu einem Radunfall. Der Radfahrer wurde dabei schwer verletzt und musste von der Bergrettung geborgen werden. 

 Weniger als 1 Minute Lesezeit (73 Wörter)

Gegen 16.30 Uhr wurden die Einsatzkräfte des Roten Kreuzes zu einem schweren Radunfall in die Gemeinde St. Kanzian am Klopeiner See, Bezirk Völkermarkt, alarmiert. Aus bisher ungeklärter Ursache war dort ein Radfahrer in unwegsamem Gelände gestürzt und verletzte sich dabei schwer. Er musste zuerst von der Bergrettung aus dem Gelände geborgen werden und wurde nach der medizinischen Erstversorgung vor Ort vom Notarzthubschrauber C-11 in das UKH Klagenfurt geflogen.

Startseite Neueste Beiträge

Info

Eilmeldungen Tarife & Werbung Datenschutzer­klärung Impressum

Regionen

Kärnten Villach Klagenfurt
Logo 5 Minuten

In #5min informiert durch den Tag.