fbpx

Zum Thema:

18.05.2021 - 21:51Ortskommandant der Feuerwehr St. Peter ob Radenthein bestätigt18.05.2021 - 06:48Die Freiwillige Feuerwehr Klagenfurt sucht dich!17.05.2021 - 17:02LKW verlor erhebliche Menge an Betriebs­mitteln auf Brauerei­gelände17.05.2021 - 16:43Feuerwehr­einsatz: Bach drohte über die Ufer zu treten
Aktuell - Villach
© FF Latschach

Kameraden im Einsatz

Feuerwehren mussten erneut zu Wiesenbrand ausrücken

Latschach – Aufgrund der extremen Trockenheit ist die Wald- und Wiesenbrandgefahr momentan sehr hoch. Am Nachmittag wurden mehrere Feuerwehren wieder zu einem Einsatz alarmiert. 

 Weniger als 1 Minute Lesezeit (82 Wörter) | Änderung am 03.04.2021 - 16.25 Uhr

Kurz vor 15 Uhr kam es am Samstag in Latschach zu einem Wiesenbrand. Auf einem privaten Grundstück entzündete sich unter Fichtenbäumen ein Feuer. Im Einsatz standen die Freiwilligen Feuerwehren Latschach, Faak am See und Gödersdorf. Auch Polizeibeamte waren vor Ort. „Mittels UHPS-Löschanlage des MZFA-Latschach wurden die Glutnester abgelöscht und die umliegende Fläche mit Wasser benetzt“, teilt die FF Latschach mit. Die Feuerwehren weisen erneut auf die derzeit erhöhte Waldbrandgefahr hin.

ANZEIGE