fbpx

Zum Thema:

09.04.2021 - 21:49Mit mildem Wetter startet das Wochen­ende in Kärnten08.04.2021 - 21:17Südwestwind bringt am Freitag milderes Wetter nach Kärnten07.04.2021 - 21:55Mix aus Sonne und Wolken erwartet uns06.04.2021 - 21:48Typisch April: Erst kalter Nord­west­wind, dann sonniges Wetter
Aktuell - Villach
© Christian Hecher

Circa elf Zentimeter

Rekord: Bad Bleiberg hat den meisten Neuschnee

Bad Bleiberg – In der Nacht von gestern auf heute hat es vielerorts einigen Neuschnee gegeben. Spitzenreiter mit elf Zentimeter Schnee ist Bad Bleiberg, aber auch in Hermagor waren es neun Zentimeter.

 Weniger als 1 Minute Lesezeit (116 Wörter) | Änderung am 06.04.2021 - 12.07 Uhr

Vor allem im Südosten Kärntens gab es in der Nacht von Montag auf Dienstag Neuschnee. Im Nordwesten hat es weniger geschneit, da der Nordföhn wehte. In Bad Bleiberg hat man einen Wert von elf Zentimeter gemessen, am Loiblpass waren es zehn, aber auch in Klagenfurt gab es acht Zentimeter Neuschnee.

Eher selten

Dass es im April noch größere Neumengen an Schnee gibt, ist eher selten. 2016 war das letzte Jahr mit einem höheren Wert, so waren es damals sogar 15 Zentimeter Neuschnee in Klagenfurt. Außergewöhnlich kalt war es in der heutigen Nacht noch nicht, aber die kommenden Nächte werden bis Freitag frostig verlaufen, also nicht vergessen die Heizung wieder aufzudrehen!

ANZEIGE