fbpx

Zum Thema:

19.04.2021 - 16:4550er-Inzidenz: Hermagor hat zweitniedrigsten Wert in Österreich19.04.2021 - 14:38Zweiter Impfdurch­gang für Schul- und Kindergarten­personal startet19.04.2021 - 11:38Covid-Fallzahlen: Deutlich mehr Genesene als Neuinfektionen18.04.2021 - 19:007-Tages-Inzidenz leicht gestiegen: Kärntner Bezirke im Überblick
Aktuell - Kärnten
© Montage: 5min/Stadtgemeinde Bad St. Leonhard

Krisenstab tagt

Inzidenz über 900: Wird Bad St. Leonhard abgeriegelt?

Bad St. Leonhard – Die Lage bleibt angespannt. In der Gemeinde stieg die Inzidenz am Wochenende auf über 900 an. Der Krisenstab des Landes tagt heute ab 14 Uhr. Hier soll eine Entscheidung bezüglich der Abriegelung von Bad St. Leonhard fallen. 

 1 Minuten Lesezeit (166 Wörter) | Änderung am 06.04.2021 - 17.03 Uhr

Der Bezirk Feldkirchen weist mit 321 derzeit kärntenweit den höchsten Inzidenzwert auf. Besonders angespannt ist die Lage in der Gemeinde Bad St. Leonhard. Wie Medien berichten, lag die Inzidenz hier am Wochenende sogar über 900. Aktuelle Zahlen werden am Dienstagnachmittag erwartet.

Palmweihe als möglicher Auslöser?

In den sozialen Bildern kursierten Bilder von einer gut besuchten Palm-Weihe. In Medienberichten war hier zunächst die Rede von rund 2.000 Teilnehmern. Die Pfarre wies die hohe Teilnehmeranzahl allerdings zurück. Es seien einige hundert Teilnehmer gewesen und man habe auf Maskenpflicht und Abstand geachtet.

Wird Bad St. Leonhard abgeriegelt?

Ausreisekontrollen für Bad St. Leonhard seien bisher nicht geplant gewesen. Am Nachmittag könne sich dies jedoch ändern. Um 14 Uhr tagt das Koordinationsgremium des Landes und will diesbezüglich eine Entscheidung treffen. Fix sei bereits jetzt, dass es einen eigenen Testbus für die Gemeinde geben wird.

Info-Update

Vorerst gibt es keine Ausreisekontrollen für Bad St. Leonhard. Mehr dazu könnt ihr hier nachlesen.

ANZEIGE