fbpx

Zum Thema:

01.02.2021 - 14:26Bald: Zwei neue digitale Innovationszentren enstehen26.01.2021 - 10:29Weiterer Impfplan wird voraussichtlich Ende der Woche präsentiert22.01.2021 - 15:26Alle Unter­stützungs­erklärungen: Für Fantur ist der Wahl­antritt fix05.01.2021 - 13:17Freude in Velden: Neubau des Hochbehälter in Oberwinklern
Wirtschaft - Villach
Neuer Name und neuer Look für Billa Plus.
Neuer Name und neuer Look für Billa Plus. © 5Min

Seit heute

Filiale erstrahlt in neuem Glanz: Aus Merkur wurde heute Billa Plus

Villach – Ab heute, dem 6. April, wird Merkur zu Billa Plus. Die Umstellung wird österreichweit gleichzeitig in allen 144 Billa Plus Märkten erfolgen, sowie auch bei der Filiale in Villach beim Neukauf.

 1 Minuten Lesezeit (173 Wörter)

Neue Logos, Schilder und eine Werbekampagne zeichnen den Wechsel von Merkur zu Billa Plus aus. Auch die Filiale in Villach erstrahlt seit heute in einen neuem Gewand. Im Zuge der Umstellung wird vor allem in Preissenkungen investiert. Warst du dort schon einkaufen?

Aktionen vereinfacht

Auch die Aktionen werden vereinfacht: Statt „Ich such‘s mir aus Rabatt“ oder „Satte Rabatte“ gibt es ab sofort die Extremwochen (gültig Do bis Mi) bei BILLA und BILLA Plus. Um die zehn beliebte Artikel in einer Warengruppe werden um bis zu 50 Prozentbilliger. Die Aktion gilt bei jedem Einkauf und wird automatisch an der Kassa abgezogen. Ein zusätzliches Extrem-Wochenende (gültig Do-Sa) bei BILLA PLUS bietet noch einmal um die 10 attraktive Produkte einer zweiten Warengruppe.

Rabattmarken bleiben bestehen

Die 25-Prozent Sticker bleiben bestehen und sind ab jetzt auch in der Billa Plus Filiale einlösbar. Der Jö Rabattsammler bleibt ebenfalls bestehen und ist ab Mai einmal pro Monat bei einer der beiden Filialen einlösbar.

ANZEIGE
Aus Merkur wurde Billa Plus.

Aus Merkur wurde Billa Plus. - © 5Min

ANZEIGE