fbpx

Zum Thema:

12.04.2021 - 20:58Morscher Baum fiel um und traf 15-Jährigen06.04.2021 - 07:21Schneeglatte Fahrbahn verursachte LKW-Unfall04.04.2021 - 17:257-Tages-Inzidenz: Dieser Kärntner Bezirk hat mit Abstand den höchsten Wert02.04.2021 - 16:12Schwer verletzt: Mann (42) klemmt Bein unter Traktor ein
Aktuell - Kärnten
SYMBOLFOTO © KK

LKW kam Oberleitung zu nahe

15.000-Volt-Stromschlag ließ LKW-Reifen platzen

Feldkirchen – Ein 54-jähriger LKW-Lenker geriet mit dem LKW-Kran am Dienstag, dem 6. April 2021, in Feldkirchen gegen die Oberleitung der Bahn. Der Spannungsüberschlag ließ einen Reifen des LKW platzen.

 Weniger als 1 Minute Lesezeit (67 Wörter) | Änderung am 06.04.2021 - 18.12 Uhr

Der 54-jährige LKW-Lenker aus dem Bezirk St. Veit an der Glan fuhr gegen 9.50 Uhr über eine Eisenbahnkreuzung auf der St. Veiter Straße in Feldkirchen. Dabei kam er mit dem nicht ganz eingefahrenen LKW-Kran der 15.000-Volt-Leitung der Bahn zu nahe. Durch den Stromschlag platze ein Reifen des LKW. Der LKW-Lenker blieb glücklicherweise unverletzt. Durch den Schaden an der Oberleitung war die Bahnstrecke bis 14.30 Uhr gesperrt.

ANZEIGE