fbpx

Zum Thema:

18.03.2021 - 12:40Schildkröte in Bach ausgesetzt: Tier konnte gerettet werden12.03.2021 - 13:19Boot gekentert: Fischer stürzte ins 4,5 Grad kalte Wasser24.02.2021 - 20:54Kinder dankbar: Hündin „Sissy“ vor dem Ertrinken gerettet22.02.2021 - 16:06Seniorin (93) nach Sturz von Feuerwehr per Drehleiter gerettet
Leute - Villach
© Adlerarena Burg Landskron

Adlerarena

In See gestürzt: Turmfalke wurde in Pflegecenter aufgepäppelt

Ossiacher See – Völlig durchnässt wurde kürzlich ein Turmfalke in einem Bootshaus entdeckt. Vermutlich stürzte er im Zuge eines Revierkampfes in den See. Das Team der Adlerarena konnte das Tier zum Glück erfolgreich bergen. 

 Weniger als 1 Minute Lesezeit (84 Wörter)
Ein Turmfalke stürzte, vermutlich im Zuge eines Revierkampfes, vergangene Woche in den Ossiacher See. Er konnte sich in ein Bootshaus retten. Dort wurde er völlig durchnässt vorgefunden.

Stressfrei geborgen

Dem Team der Adlerarena gelang es zum Glück den Falken stressfrei zu bergen. Im Pflegecenter der Adlerarena wurde sein Gefieder wieder auf Vordermann gebracht. Ein paar Stunden später und nach einer kleinen Stärkung in Form einer Maus, konnte er wieder freigelassen werden.

 

ANZEIGE