fbpx

Zum Thema:

10.04.2021 - 21:38Wolken und Regen: Schlechtes Wetter ist im Anmarsch10.04.2021 - 19:52Kärntnerin Stefanie Mayer sang sich ins „Starmania“-Finale10.04.2021 - 18:03Diese Ausflugs­ziele bieten Abwechslung für Groß und Klein10.04.2021 - 15:56Darf ich mein Corona-Impfticket weiter­schenken?
Aktuell - Kärnten
© LPD Kärnten/fritzpress

125.000 Impfungen abgesetzt

Corona-Impfungen: Wie ist der Stand in Kärnten?

Kärnten – 125.000 Impfungen hat Kärnten im Kampf gegen die Coronapandemie mit heutigem Stand bereits abgesetzt. Damit sind 18 Prozent der Kärntner über 16 Jahre zumindest das erste Mal geimpft. Acht Prozent sind vollständig immunisiert. 

 1 Minuten Lesezeit (142 Wörter)

„Kärnten liegt damit an der Spitze in Österreich“, so Gesundheitsreferentin LHStv.in Beate Prettner. Von den 125.000 Impfungen entfielen 87.000 Impfungen auf Biontech/Pfizer, etwas mehr als 27.000 auf AstraZeneca und rund 10.000 auf Moderna. Mit Moderna wurden bislang Klienten sowie Mitarbeiter in den Einrichtungen der Behindertenhilfe geimpft sowie Personen zwischen 65 und 79 Jahren.

„Kärnten hervorragend aufgestellt“

„Als Gesundheitsreferentin des Landes Kärnten kann ich versichern: Wir werden auch künftig alle Impfstoffe, die wir erhalten, so rasch wie möglich verimpfen. Wir sind mit unseren Kooperationspartnern hervorragend aufgestellt. Konkret können wir fünf Impfschwerpunkte parallel bedienen“, betonte Prettner.

Diese Impfschwerpunkte sind:

  • Die letzten Nachmeldungen der über 80-Jährigen (durch ÖGK)
  • Impfungen der 79- bis 65-Jährigen (durch ÖGK)
  • Impfung der Hochrisikopatienten durch Rotes Kreuz
  • Impfungen bei den niedergelassenen Ärzten
  • Impfungen in Einrichtungen der Behindertenhilfe
  • (und Anlaufen von Impfungen in Betrieben)
Schlagwörter:
ANZEIGE