fbpx

Zum Thema:

10.04.2021 - 17:43Bürgermeister in Seeboden und Lurnfeld feierlich angelobt01.04.2021 - 16:04Kinderaugen strahlten: Wahre Schoko-Osterhasen-Invasion am Neuen Platz29.03.2021 - 10:23Seeboden bietet zusätzlichen Test­termin vor Ostern an17.03.2021 - 13:39Duftender 1. Platz: Seeboden gewinnt Kärntner Blumen­olympiade
Leute - Kärnten
Seeboden bekommt sein eigenes digitales Format
Seeboden bekommt sein eigenes digitales Format © TVB Seeboden

MeinSeeboden

Cool! Tourismus­verband Seeboden dreht eigene Kurz­info­sendung

Seeboden – Seeboden startet mit einem eigenen digitalen Format durch. Das Team des Tourismus- und Bürgerservicebüros geht mit einer Kurzinfosendung neue Wege.

 1 Minuten Lesezeit (178 Wörter)

Mit „MeinSeeboden“ werden ab sofort in regelmäßigen Abständen Informationen in einer Art Nachrichtensendung aufbereitet und vom Team des Tourismus- und Bürgerservicebüros unter die Leute gebracht. „Wir wollen den Menschen Seeboden ans Herz legen“, zeigt sich Hellmuth Koch als Leiter des Büros begeistert.

Kurzsendungen aus Seeboden

Abwechselnd wird das Team mit Daniela Beils, Hellmuth Koch, Kathrin Kofler und Lisa Noisternig die Kurzsendungen moderieren. Dabei werden Themen aus dem Tourismus genauso ihren Platz finden, wie Meldungen aus dem Bürgerservice. Auch Studiogäste sollen eingeladen werden. In Seeboden möchte man noch näher zu den Bürgern und Gästen kommen. Daher wird es immer eine Mischung aus diesen beiden Komponenten sein, die die Sendungen zu Leben erfüllen, heißt es seitens des Tourismusverbandes Seeboden.

An der Umsetzung wird gearbeitet

An der Umsetzung wird seit etwas mehr als einem Monat gearbeitet. Es musste ein Studio gefunden und viele Puzzleteile zusammengeführt werden. Daher sind Balthasar Brunner, Peter Weißensteiner und Johann Zeichen als „Umsetzer“ im Hintergrund tätig und bringen ihre Erfahrungen ein.

ANZEIGE