fbpx

Zum Thema:

13.05.2021 - 18:28GTI-Fans am Feiertag: Dreizehn Kennzeichen abgenommen13.05.2021 - 17:59Fahrrad stieß mit Auto zusammen: Mädchen (13) schwer verletzt13.05.2021 - 15:10Vier Verletzte: Auto stürzte über Abhang und über­schlug sich13.05.2021 - 14:05Mofalenker (54) war mit falschem Kenn­zeichen unterwegs
Aktuell - Kärnten
Der Lenker des Traktors wurde unbestimmten Grades verletzt und vom Rettungshubschrauber C11 in das Klinikum Klagenfurt geflogen.
Der Lenker des Traktors wurde unbestimmten Grades verletzt und vom Rettungshubschrauber C11 in das Klinikum Klagenfurt geflogen. © Robert Telsnig

Abbiegenden Traktor beim Überholen übersehen:

PKW kollidierte mit Traktor: Rettungs­hubschrauber im Einsatz

Powirtschach – Heute Nachmittag kam es auf der Gurktal Bundesstraße (B 93) zu einer Kollision zwischen einem abbiegenden Traktor und einem PKW, der gerade dabei war, mehrere Fahrzeuge zu überholen.

 1 Minuten Lesezeit (200 Wörter)

Ein 47-jähriger Mann aus Feldkirchen lenkte am heutigen Donnerstag, dem 8. April, gegen 14.30 Uhr seinen Traktor auf der Gurktal Bundesstraße (B 93) von Poitschach kommend in Richtung Feldkirchen. Hinter der Zugmaschine fuhr ein Sattelzug und mehrere PKW. In Powirtschach, Gemeinde und Bezirk Feldkirchen ,wollte der 47-Jährige nach links abbiegen.

Bei Überholmanöver übersehen

Zur gleichen Zeit fuhr ein 55-jähriger Mann aus dem Bezirk Feldkirchen mit seinem PKW aus der Kolonne hinter dem Sattelzug, überholte zumindest zwei Fahrzeuge sowie den Sattelzug und übersah den abbiegenden Traktor. Der 55-Jährige stieß daraufhin gegen das Heck des Traktors, sodass dieser ins Schleudern geriet und umstürzte. Der 47-jährige Lenker des Traktors wurde dabei unbestimmten Grades verletzt und mit dem Rettungshubschrauber C11 ins Klinikum Klagenfurt geflogen. Der 55-Jährige gab an, nicht verletzt zu sein, wurde aber von der Rettung zur vorsorglichen Kontrolle ins Klinikum Klagenfurt gebracht. Durchgeführte Alkotests verliefen negativ.

Einsatzkräfte bargen Fahrzeuge

Für die Bergung der Unfallfahrzeuge sowie zum Binden der Betriebsmittel standen die FF Poitschach und Feldkirchen mit fünf Fahrzeugen und 25 Mann im Einsatz. Für die Dauer der Unfallserhebung und Bergung der Fahrzeuge war die B 93 im Bereich der Unfallstelle nur erschwert passierbar.

ANZEIGE