fbpx
Logo 5 Minuten

Zum Thema:

31.05.2021 - 21:56Strahlend schöner Start in den Dienstag und bis zu 23 Grad31.05.2021 - 21:23Darmann tritt zurück, Erwin Angerer übernimmt seine Funktion31.05.2021 - 16:26Mehr als 50 Prozent der über 18 Jährigen bereits geimpft31.05.2021 - 16:13Selbsttest-Plattform: Bisher 37 positive Test­ergebnisse hoch­geladen
Leben - Kärnten
LR Sebastian Schuschnig, Johann Mutzl, Präsident des Öamtc-Kärnten und LR Martin Gruber
LR Sebastian Schuschnig, Johann Mutzl, Präsident des Öamtc-Kärnten und LR Martin Gruber © Büro LR Schuschnig/Taltavull

Fahrräder, E-Bikes, Motorräder

Super: Kostenfreie Sicherheits-Checks für Zweiräder starten

Kärnten – Fahrräder, E-Bikes, Motorräder oder Mopeds können bis 7. Mai an allen acht ÖAMTC-Stützpunkten von Experten geprüft werden. Die Aktion soll Unfälle reduzieren und Verkehrssicherheit erhöhen.

 2 Minuten Lesezeit (320 Wörter) | Änderung am 09.04.2021 - 12.30 Uhr

Das Frühlingswetter motiviert viele Kärntnerinnen und Kärntner, mit ihren Fahrräder, E-Bikes oder Motorrädern in die Saison zu starten. Viel zu selten wird dabei aber daran gedacht, dass nach der langen Winterpause auch bei Zweirädern eine technische Überprüfung wichtig ist, damit die erste Ausfahrt ohne Probleme verläuft. „Ein schlecht gewartetes Zweirad kann gerade nach der Winterpause ein Grund für schwere Verkehrsunfälle sein. Denn genauso wie das Auto müssen auch bei Zweirädern die sicherheitsrelevanten Teile regelmäßig auf ihre Funktion kontrolliert werden, um fit für den Saisonstart zu sein. Dafür wollen wir einen Anreiz schaffen“, betonen die Landesräte Martin Gruber und Sebastian Schuschnig.

Aktion geht von 12. April bis 17. Mai

Deshalb startet das Verkehrssicherheitsreferat des Landes heuer erstmals eine mehrwöchige Aktion, bei der kostenfreie Sicherheits-Checks für alle Zweiräder angeboten werden. Kooperationspartner ist der ÖAMTC Kärnten, der die fachmännische Überprüfung von 12. April bis 7. Mai an allen acht ÖAMTC Stützpunkten anbietet. Experten kontrollieren dabei vor allem Beleuchtung, Bremsen, Fahrradketten und Bereifung sowie bei Motorrädern auch die Karosserie, Anbauteile sowie den Motor. „Eine Überprüfung dauert nur rund 20 Minuten und danach ist das Zweirad wieder für den Verkehr einsatzbereit“, weiß ÖAMTC Kärnten Präsident Johann Mutzl. Eine Terminvereinbarung für den Zweirad-Check ist nicht erforderlich. Teilnehmer erhalten einen Prüfbogen, der sie bei der nötigen Wartung unterstützt.

Hier wird der Sicherheitscheck angeboten

Für die beiden Landesräte ist der Zweirad-Check daher auch eine Aktion, mit der man auf die steigende Anzahl an Zweirädern auf den Straßen und damit auf die damit einhergehenden höheren Unfallrisiken reagiert. In Kärnten sind rund 43.000 Motorräder zugelassen, fast doppelt so viele wie noch vor zwanzig Jahren. Der Sicherheits-Check wird regional an den ÖAMTC Stützpunkte in Klagenfurt, Villach, Spittal, Feldkirchen, Hermagor, St. Veit, Völkermarkt und Wolfsberg durchgeführt. 

Startseite Neueste Beiträge

Info

Eilmeldungen Tarife & Werbung Datenschutzer­klärung Impressum

Regionen

Kärnten Villach Klagenfurt
Logo 5 Minuten

In #5min informiert durch den Tag.