fbpx

Zum Thema:

17.05.2021 - 07:181.000 Tests täglich: Covid-19 Testcenter in Spittal16.05.2021 - 18:51Geld statt Applaus: Pflegekräfte erhalten 500 Euro Bonus16.05.2021 - 07:24Junge Kärntner feierten Party: Rund 45 Anzeigen erstattet15.05.2021 - 07:18Wanderer verirrten sich beim Abstieg
Aktuell - Kärnten
Das gestohlene Geld war plötzlich hinter den Scheibenwischer des Kärntner geklemmt.
Das gestohlene Geld war plötzlich hinter den Scheibenwischer des Kärntner geklemmt. © pixabay

Opfer vermutet "dummen Scherz"

Hinter Scheiben­wischer geklemmt: Gestohlenes Geld wieder aufgetaucht

Spittal an der Drau – Am 2. April berichteten wir über einen Vorfall, bei dem das Geld eines 39-jährigen Kärntners, das er in einem Kuvert in seinem Fahrzeug aufbewahrte, gestohlen wurde. Wie die Kärntner Polizei heute informiert, ist das Geld nun wieder aufgetaucht.

 Weniger als 1 Minute Lesezeit (108 Wörter)

Im Zeitraum vom 18. bis zum 31. März wurden mehrere Tausend Euro aus einem Kuvert eines 39-jährigen Mannes aus dem Bezirk Spittal an der Drau gestohlen. Der Mann hatte das Bargeld für einen Fahrzeugkauf in seinem PKW aufbewahrt.

Geld wieder aufgetaucht

Der Geschädigte kam am Dienstag, dem 6. April, erneut in die Polizeiinspektion Spittal an der Drau und gab an, dass das Geld am Vormittag des selben Tages vollständig hinter dem Scheibenwischer seines PKW geklemmt habe. Er vermute, dass sich jemand einen „dummen Scherz“ erlaubt habe. Der Täter sei unbekannt. Der Geschädigte bestätigte, dass er sich wieder im Besitz der vollen Summe befinde.

ANZEIGE