fbpx
Logo 5 Minuten

Zum Thema:

31.05.2021 - 21:56Strahlend schöner Start in den Dienstag und bis zu 23 Grad31.05.2021 - 21:23Darmann tritt zurück, Erwin Angerer übernimmt seine Funktion31.05.2021 - 16:26Mehr als 50 Prozent der über 18 Jährigen bereits geimpft31.05.2021 - 16:13Selbsttest-Plattform: Bisher 37 positive Test­ergebnisse hoch­geladen
Aktuell - Kärnten
© 5min.at

Der April macht, was er will

Winter­einbruch: Italientief bringt wieder Schnee nach Kärnten

Kärnten – Ein Italientief sorgt spätestens am Dienstag für einen regelrechten Wettersturz. Die Schneefallgrenze sinkt wieder markant ab.

 1 Minuten Lesezeit (178 Wörter)

Sowohl die Österreichische Unwetterzentrale (UWZ) als auch die Zentralanstalt für Meteorologie und Geodynamik (ZAMG) kündigen für die kommende Woche erneut Schnee in Kärnten an. Schon am Montagnachmittag erfassen erste Regenschauer allmählich ganz Kärnten. Von Nordwesten beginnt es dann abzukühlen, im oberen Mölltal geht der Regen am Abend schon in Schneefall über.

Schnee bis ins Tal

In der Nacht auf Dienstag schneit es in Osttirol und Kärnten zunehmend kräftig. Die Schneefallgrenze kann hier bis in die Beckenlagen absinken. “Vor allem in Richtung Karnischen Alpen und Karawanken sind mit eingelagerten Gewittern größeren Schneemengen in Sicht“, heißt es seitens der UWZ. Aber auch entlang der Nordalpen schneit es zeitweise kräftig bis in die Tallagen.

Selbst in Klagenfurt könnte es schneien

Auch am Dienstag, dem 13. April 2021, muss man sich in der Früh und am Vormittag auf recht verbreitet winterliche Bedingungen einstellen. “Selbst in Klagenfurt wird es zu Beginn Schneefall oder Schneeregen geben”, kündigen die ZAMG-Meteorologen an. Erst am Mittwoch beruhigt sich die Lage allmählich wieder.

Schlagwörter:
Startseite Neueste Beiträge

Info

Eilmeldungen Tarife & Werbung Datenschutzer­klärung Impressum

Regionen

Kärnten Villach Klagenfurt
Logo 5 Minuten

In #5min informiert durch den Tag.