fbpx

Zum Thema:

13.05.2021 - 14:05Mofalenker (54) war mit falschem Kenn­zeichen unterwegs13.05.2021 - 09:20Werke von Valentin Oman sind in Villacher Galerie zu be­staunen12.05.2021 - 21:07Stadtkino eröffnet am 19. Mai: Das brauchst du für einen Kinobesuch12.05.2021 - 13:35Flurreinigung in Villach: Freiwillige Helfer gesucht
Politik - Villach
© Stadt Villach/Karin Wernig

Deadline für Kandidatur verlängert

Wahl der Villacher Jugend­räte wird auf Herbst verlegt

Villach – Mitbestimmung und Mitsprache von Jugendlichen haben in Villach lange Tradition. Der Jugendschwerpunkt ist seit 25 Jahren ein fixer Bestandteil in der Stadt. Die Wahl des Jugendrates wird pandemiebedingt auf Herbst verschoben. Die Kandidatinnen und Kandidaten können sich ab sofort bewerben.

 1 Minuten Lesezeit (167 Wörter)

Alle zwei Jahre wird der Jugendrat in Villach gewählt. Dieser sichert engagierten jungen Menschen ein Mitspracherecht im Gemeinderat sowie eine beratende Funktion in den Ausschüssen. „Jugendliche müssen ihren eigenen Lebensraum mitgestalten können. So entwickeln sie ein Gespür und einen Zugang zu ihrer Stadt. Auch für die Demokratie ist es enorm wichtig, weil sie ihre ganz eigenen Ideen einbringen und umsetzen können“, ist Jugendreferentin Vizebürgermeisterin Gerda Sandriesser überzeugt.

Wahl auf Herbst verlegt

Ob der Pandemie wäre es für die Kandidaten sehr schwierig, sich zu präsentieren. Daher wird die Wahl der Jugendräte nun auf den Herbst verlegt. Somit ist auch die Deadline für die Kandidatur verlängert. Berechtigt sind junge Menschen zwischen 14 und 19 Jahren, die ihren Lebensmittelpunkt (Wohnsitz, Schule, Lehre) in Villach haben. Interessierte Jugendliche können sich nun bis Ende Oktober per Mail melden. Die Wahlen finden vom 8. bis 12. November statt.

Jugendratswahl

Schlagwörter:
ANZEIGE