fbpx

Zum Thema:

29.04.2021 - 19:29„Kärntens Wirtschaft würde einen weiteren Lockdown nicht verkraften!“21.04.2021 - 17:30Tourismus­gebiete: Handels­öffnung mit Augen­maß gefordert20.04.2021 - 11:58Pilotprojekt: Vergünstigte Sommer­betreuung in Aktiv­camps30.03.2021 - 18:29Rasch handeln: Nutz­fahrzeuge jetzt noch NoVA-frei kaufen!
Leute - Klagenfurt
Raphael Meßner konnte mit seinem Sideboard überzeugen und holte sich den begehrten Designpreis.
Raphael Meßner konnte mit seinem Sideboard überzeugen und holte sich den begehrten Designpreis. © WKK/Fotografie Gutschi

Die besten Werkstücke wurden ausgezeichnet

Design­preis wurde an talentierte Jung­tischler aus Kärnten vergeben

Kärnten – Der Kärntner Tischlertag ist normalerweise ein Fixpunkt für die heimischen Holzgestalter. Coronabedingt fiel er heuer leider aus, der Designpreis für talentierte Jungtischler wurde aber trotzdem vergeben.

 1 Minuten Lesezeit (209 Wörter)

Jahr für Jahr matchen sich die jungen Kärntner Tischlertalente um den Designpreis für ihre Lehrabschlussarbeiten. Nachdem der Kärntner Tischlertag, bei dem der Award normalerweise überreicht wird, abgesagt wurde, kürte die Landesinnung nun im Nachhinein die besten Werkstücke. Für Innungsmeister Valentin Lobnig ein Muss: „Die jungen Kolleginnen und Kollegen legen sich bei ihren Arbeiten für die Lehrabschlussprüfung besonders ins Zeug. Das gehört – Corona hin oder her – hervorgehoben. Die Qualität und Professionalität ist jedes Mal beeindruckend.“

Sechs Nominierte rangen um Designpreis

Für den Designpreis werden all jene nominiert, die bei der Lehrabschlussprüfung die Prüfarbeit mit Auszeichnung oder gutem Erfolg bestehen. Um den Designpreis 2020 gingen sechs Kandidaten ins Rennen.  Eine fünfköpfige Jury bewertete die Ausarbeitung und das Design. Dotiert waren die Preise für den 1. Platz mit 500 Euro von der Arbeiterkammer Kärnten, für den 2. Platz mit 400 Euro von der Sparte Gewerbe und Handwerkt, für den 3. Platz mit 300 Euro von pro:Holz Kärnten.

Die Bestplatzierten:

Die Präsentation fand im Rahmen der Wetterpatronanz „Kärnten heute“ statt. Raphael Meßner konnte mit seinem Sideboard überzeugen und holte sich den begehrten Designpreis vor Corina Konatschnig und Andreas Wolf.

ANZEIGE