fbpx

Zum Thema:

13.05.2021 - 16:03Cheers! Heute wird der Welt-Cocktail-Tag gefeiert13.05.2021 - 14:16Landeshauptmann stellte sich den Fragen von 80 Schülern13.05.2021 - 11:56CoV-Fallzahlen: Dieser Kärntner Bezirk hat den höchsten Inzidenz­wert13.05.2021 - 11:37Radio-Moderatoren wollen Sport­muffeln ordentlich Gas geben
Aktuell - Klagenfurt
SYMBOLFOTO © 5min.at

155 Neuinfektionen in Kärnten

CoV Überblick: Dritte Welle laut Experten am Höhe­punkt

Kärnten – Laut Experten scheint die aktuell dritte Welle der Corona-Pandemie ihren Höhepunkt erreicht zu haben. Entwarnung, etwa für Intensivstationen, gibt es aber noch keine. Außerdem wurden am heutigen Donnerstag vom Land Kärnten 155 Neuinfektionen gemeldet. 124 Kärntnerinnen und Kärntner gelten wieder als genesen.

 2 Minuten Lesezeit (333 Wörter) | Änderung am 15.04.2021 - 11.47 Uhr

Wie mehrere Medien am heutigen Donnerstag, dem 15. April, berichten, scheint die dritte Welle der Corona-Pandemie ihren vorläufigen Höhepunkt erreicht zu haben. Zu diesem Fazit kamen Experten des Covid-Prognose-Konsortiums in ihrer aktuellen Analyse. Auch wenn die Neuinfektionen – mit Ausnahme Vorarlbergs – weiterhin rückläufig sind, bedeute dies aber keine rasche Entlastung der Spitäler. Denn hier wirkt sich der Rückgang nur zeitverzögert aus. Österreichweit rechnen die Experten damit, dass die Auslastung der Intensivbetten bis 28. April auf 521 zurückgeht. Am gestrigen Mittwoch befanden sich noch 586 schwerkranke Covid-Patienten in intensivmedizinischer Versorgung.

Entwicklung in Bundesländern sehr unterschiedlich

Die Prognose geht von weiterhin rückläufigen Fallzahlen mit Ausnahme Vorarlbergs aus. Laut den Wissenschaftlern werden es täglich in ganz Österreich rund 2.300 neue Fälle bis nächste Woche sein. Für den letzten Prognosetag – Mittwoch, dem 21. April – geht man demnach von 2.200 Neuinfektionen aus. Die Sieben-Tage-Inzidenz wird dann 180 pro 100.000 Einwohner betragen. Die Experten wiesen aber darauf hin, dass die Entwicklung in den einzelnen Bundesländern sehr unterschiedlich ausfallen kann.

Die heutigen Kärntner Fallzahlen:

Vom gestrigen Mittwoch auf den heutigen Donnerstag, den 15. April, meldete das Land Kärnten 155 Corona-Neuinfektionen. Insgesamt 124 Personen gelten wieder als genesen. Aktuell gibt es in Kärnten damit 1.658 positive Coronafälle (Stand Donnerstagvormittag).

Drei weitere Todesfälle

Derzeit befinden sich 84 Corona-Patienten in Kärntens Krankenhäusern, davon werden 15 auf den Intensivstationen betreut. Am Donnerstagvormittag wurden außerdem drei weitere Todesfälle in Verbindung mit Corona gemeldet. Insgesamt verzeichnet Kärnten nun 768 Corona-Todesfälle*.

2.678 Neuinfektionen österreichweit

In ganz Österreich wurden von Mittwoch auf Donnerstag insgesamt 2.678 Neuinfektionen gemeldet. Diese teilen sich auf die Bundesländer wie folgt auf:

Die Bundesländer im Überblick

Burgenland: 69
Kärnten: 155
Niederösterreich: 460
Oberösterreich: 555
Salzburg: 157
Steiermark: 261
Tirol: 247
Vorarlberg: 112
Wien: 662

*Laut dem Bundesministerium wird jede verstorbene Person, die zuvor COVID-positiv getestet wurde, in der Statistik als „COVID-Tote/r“ geführt, unabhängig davon, ob sie direkt an den Folgen der Viruserkrankung selbst oder „mit dem Virus“ (an einer potentiell anderen Todesursache) verstorben ist.

ANZEIGE