fbpx

Zum Thema:

26.04.2021 - 20:1119-Jähriger überholte Zivil­streife mit 180 km/h24.03.2021 - 09:00Friesacher Bürgermeister feierlich angelobt04.02.2021 - 19:35Vorzeige­projekt: Solarthermische Groß­anlage wird in Friesach gebaut22.01.2021 - 17:00Erdbeben er­eignete sich nord­westlich von Friesach
Aktuell - Kärnten
SYMBOLFOTO © Symbolfoto / 5 Minuten.at

Polizei rückte zweimal aus

Nachbarschafts­streit endete mit Schlägerei: Mehrere Verletzte

Friesach – In der Gemeinde Friesach kam es am Samstagabend zu einer Schlägerei zwischen Nachbarn. Gleich zweimal musste die Polizei ausrücken. 

 Weniger als 1 Minute Lesezeit (85 Wörter)

Wie heute bekannt wurde, musste die Polizei am Samstagabend gleich zweimal bei Streitigkeiten zwischen zwei Nachbarn in der Gemeinde Friesach einschreiten. Erstmals rückte die Streife um 21 Uhr aufgrund einer Anzeige wegen Lärmbelästigung an. Bei dem Versuch die Angelegenheit unter sich „zu klären“, eskalierte dann die Situation zwischen den Nachbarn.

Schlägerei brach aus

Gegen 23 Uhr kam es zu einer Schlägerei. Insgesamt waren darin acht Personen involviert, gleich mehrere davon wurden verletzt. Auch gefährlichen Drohungen wurden ausgesprochen. Die Ermittlungen laufen.

ANZEIGE