fbpx

Zum Thema:

07.05.2021 - 19:19Unterstützung von Familien: Höhere soziale Treff­sicherheit gefordert06.05.2021 - 20:00Impf­dosen werden für Polizei, Heer und Groß­betriebe abgezogen06.05.2021 - 19:23Land fordert Entwurf zu geplanten Öffnungen vom Bund01.05.2021 - 19:57Innovative Kunst­projekte im digitalen Raum werden gefördert
Politik - Klagenfurt
LH Peter Kaiser bei der konstituierenden Gemeinderatssitzung in Maria Saal mit dem neuen Bürgermeister Franz Pfaller (links von Kaiser) und angelobten GemeinderätInnen.
LH Peter Kaiser bei der konstituierenden Gemeinderatssitzung in Maria Saal mit dem neuen Bürgermeister Franz Pfaller (links von Kaiser) und angelobten GemeinderätInnen. © LPD Kärnten/Eggenberger

Mit LH Peter Kaiser:

Bürgermeister und Gemeinde­räte in Maria Saal feierlich angelobt

Maria Saal – Am Mittwoch wurden der Bürgermeister, seine Stellvertreter sowie alle Gemeinderätinnen und Gemeinderäte in Maria Saal unter Einhaltung strenger Coronaschutzmaßnahmen im Beisein von Landeshauptmann Peter Kaiser feierlich angelobt.

 3 Minuten Lesezeit (441 Wörter)

Seine Rede begann Landeshauptmann Peter Kaiser mit einem Dank und einer Bitte an alle Mandatarinnen und Mandatare: „Im Namen der Landesregierung und des Kärntner Landtages übermittle ich unseren großen Dank dafür, dass Sie alle unser höchstes Gut bereit sind zur Verfügung zu stellen, die Zeit. Zeit für das Wohlergehen der Bürgerinnen und Bürger und für das Fortkommen der Gemeinde Maria Saal. Ich bitte Sie alle aber zugleich auch, die Demokratie zu leben und die Menschlichkeit in den Vordergrund zu stellen“, so Kaiser. So seien alle, die nun im Gemeinderat vertreten sind, Sieger der vorangegangenen Gemeinderatswahl, weil sie von den Bürgerinnen und Bürgern mit dem Recht ausgestattet wurden, die Gemeindegeschicke zu lenken und leiten.

ANZEIGE
Unter Einhaltung strenger Coronaschutzmaßnahmen wurden am Mittwoch in Maria Saal der neue Bürgermeister, seine Stellvertreter sowie alle Gemeinderätinnen und Gemeinderäte angelobt.

Unter Einhaltung strenger Coronaschutzmaßnahmen wurden am Mittwoch in Maria Saal der neue Bürgermeister, seine Stellvertreter sowie alle Gemeinderätinnen und Gemeinderäte angelobt. - © LPD Kärnten/Eggenberger

Kaiser: „Denken wir vor allem an die Jüngsten in der Gesellschaft“

Kaiser nahm auch Bezug auf die Coronakrise. „Es geht uns allen gleich, Unsicherheit begleitet uns, aber vielleicht werden wir in Zukunft bewusster und auch solidarischer aus den Lehren der Krise an viele Dinge herangehen. Ich appelliere an Sie alle: Seien Sie sich in ihrem Amt nun bewusst, dass die Menschen, die mitunter noch keinen derartigen Verzicht gelernt haben nun mit Einschränkungen leben müssen, Halt brauchen und Orientierung suchen in Personen und Institutionen“, hielt Kaiser fest. Diese Institutionen seien sowohl Parteien wie auch Gemeinden. „Denken wir vor allem an die Jüngsten in der Gesellschaft und richten wir unser gesamtes Handeln auf ihr Wohlergehen aus“, rief Kaiser auf.

Franz Pfaller als Bürgermeister angelobt

Der Landeshauptmann wünschte dem neuen Bürgermeister, Franz Pfaller (SPÖ), „eine gute Hand und eine gute Führung“. Maria Saal habe eine Geschichte und vermittle zugleich Zukunft. „Den Menschen zu dienen ist eine der wichtigsten Herangehensweisen in der Politik. Und was gibt es Schöneres, wenn man weiß, man konnte helfen und etwas weiterentwickeln. Die ausgestreckte Hand des Landes ist dem Bürgermeister bei seinem Tun und der gesamten Gemeinde sicher“, sagte Kaiser.

Pfaller: „Arbeiten wir gemeinsam für Maria Saal“

Auch Bürgermeister Pfaller begann seine Rede mit einer Bitte und mit einem Danke an „die Grundregeln der Gesellschaft, die oft mehr helfen, als so manche Maßnahmen!“ Pfaller sicherte zu, für das Wohl der Bürgerinnen und Bürger der Gemeinde Maria Saal zu sorgen. Er appellierte nach dem Wahlkampf nun an alle: „Stellen wir unsere Befindlichkeiten hintan, arbeiten wir gemeinsam für Maria Saal und im Dienste der Bürgerinnen und Bürger!“

ANZEIGE